10.12.13 11:54 Uhr
 833
 

München: Dieb klaut Prada-Tasche, darin befand sich allerdings ein toter Hund

Ein Dieb hat in der Münchner S-Bahn eine Tüte der Luxusmarke Prada gestohlen, wohl in der Hoffnung, dass sich darin wertvolle Sachen befinden.

Doch in der Tasche war kurioserweise nur ein toter Hund: Sein Frauchchen hatte den Mops in der Tüte verstaut, weil dieser kurz vorher in der Innenstadt einen Schlaganfall bekommen hatte.

Die Frau hatte in ihrer Not zufällig beim Prada-Laden nach einer großen Tüte gefragt, um ihren verstorbenen Hund transportieren zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: München, Hund, Dieb, Tasche, Prada
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei