10.12.13 10:48 Uhr
 2.154
 

Bier-Brauautomat für die eigene Küche

Die Firma PicoBrew aus Seattle hat einen Automaten "Zymatic" entwickelt, mit dem man zu Hause Bier brauen kann. Das Gerätekosten für den Verbraucher liegen bei 1.600 Dollar.

Die Maschine verarbeitet die Zutaten in etwa 3,5 Stunden. Dann muss nur noch eine Woche lang die Alkoholbildung abgewartet werden.

Die Geräteentwicklung wurde mit einer Crowdfunding Aktion finanziert, bei der 660.000 Dollar zusammen kamen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Bier, Küche, Brauerei
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher warnen: Niemals Peace-Zeichen auf Fotos im Internet zeigen
Neue Seite "taz.gazete" will türkischen Journalisten eine Stimme geben
Facebook-Chef hat zwölf Mitarbeiter zur Löschung von Hassposts auf seinem Profil

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2013 12:51 Uhr von Rechtschreiber
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
10 Euro reicht leider bei gutem Bier nicht mehr. Das Sonthofer kostet die Flasche 1,10 Euro. Aber das lohnt sich.
Kommentar ansehen
10.12.2013 13:03 Uhr von Oberhenne1980
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Dann doch lieber den Speidel Braumeister.
Kommentar ansehen
10.12.2013 13:18 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Wenigstens hätte man dann wieder Bier und nicht einheitsplörre wie in Deutschland.
Kommentar ansehen
10.12.2013 13:27 Uhr von Rechtschreiber
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Achtung! Die Öttinger-Fraktion verteilt fleißig ein Minus.
Kommentar ansehen
10.12.2013 14:38 Uhr von Brain.exe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Schöne Werbung. Sowas ist aber nichts neues. Bierbrau für Zuhause gibt es schon ewig.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Holocaust-Kritik: SPD-Politiker bezeichnet Björn Höcke (AfD) als Nazi
USA: Als erste Amtshandlung schafft Donald Trump Bürgerrechte und Klimaschutz ab
Dresden: Mit Fäkalsprüchen soll Müll im Klo verhindert werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?