10.12.13 09:50 Uhr
 147
 

Untersuchungsbericht: Brasilianischer Ex-Präsident Juscelino Kubitschek wurde ermordet

Der ehemalige brasilianische Präsident Juscelino Kubitschek, der 1976 starb, fiel einem Anschlag zum Opfer. Dies ist das Ergebnis einer Ermittlung durch einen Sonderausschuss.

Juscelino Kubitschek war Brasiliens Präsident zwischen 1956 und 1961. 1976 starb er bei einem Verkehrsunfall. Direkt nach seinem Tod wurden die ersten Stimmen laut, dass das Militärregime Kubitschek ermordet habe.

Diese Gerüchte wurden nun durch die Kommission bestätigt. Man habe keine Zweifel mehr, dass Kubitschek einer Verschwörung und einem politischen Attentat zum Opfer fiel. Der Untersuchungsbericht wird am heutigen Dienstag präsentiert. Bei den Ermittlungen wurden mehr als 90 Beweisstücke analysiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Präsident, Anschlag, Brasilien
Quelle: www.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?