10.12.13 08:55 Uhr
 709
 

China: Mann springt in den Tod, weil seine Freundin nicht aufhört zu shoppen

Ein merkwürdiges und trauriges Ende nahm die weihnachtliche Shoppingtour eines Pärchens in China.

Der Mann sprang nach fünf Stunden Dauershopping seiner Freundin mehrere Stockwerke in den Tod, weil sie einfach nicht aufhören wollte einzukaufen.

Zeugen gaben an, dass sich die beiden kurz zuvor heftig gestritten hatten und sie ihm unter anderem vorwarf, er würde Weihnachten verderben.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Tod, China, Freundin
Quelle: www.dailymail.co.uk
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2013 09:57 Uhr von Leimy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der wird sich wohl wegen des Streites umgebracht haben und nicht wegen des Shoppens. Wer spekuliert denn sowas?
Kommentar ansehen
10.12.2013 10:28 Uhr von RainerKoeln
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
In China feier man Weihnachten?
Kommentar ansehen
10.12.2013 10:35 Uhr von PunkaDillyCircus
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Rainer

Mittlerweile ist es in China so, dass sie in einigen Sachen sehr westlich orientiert sind! Das hat aber nichts mit religiösen oder moralischen Ähnlichkeiten zur westlichen Welt zu tun, dass ist in erster Linie einfach nur aufgrund ihrer Staatsführung so: Niemand hat bis jetzt besser Kommunismus mit Kapitalismus verbinden können ( zumindest in finanzieller und politischer Sicht, abgesehen von den moralischen Aspekten)!
Kommentar ansehen
10.12.2013 11:16 Uhr von crushial_jun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ganz normal war er auch nicht
Kommentar ansehen
11.12.2013 08:28 Uhr von Seravan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Er war, egal aus welchem Grund, doch ziemlich verzweifelt. Das steht mal fest.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?