10.12.13 06:23 Uhr
 825
 

Nürnberger Hauptbahnhof: "Nikoläuse" fetzten sich

Durch einen anonymen Anrufer wurde am vergangenen Samstag die Bundespolizei am Nürnberger Hauptbahnhof alarmiert. Es wäre dort eine Prügelei unter Nikoläusen im Gange.

Doch es stellte sich heraus, dass sich eine Familie lautstark in den Haaren lag und sich stritt. Die fünf Personen trugen alle eine Nikolausmütze. Über die Ursache des Streits wollten sie keine Auskunft geben.

"Die 38-jährige Nikolausmutter und der 35-jährige Nikolausvater mit ihren drei Nikolauskindern waren immerhin durch eine kurze friedensstiftende ´Predigt´ der Beamten zu beruhigen", so die Polizei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Streit, Hauptbahnhof, Nikolaus
Quelle: www.abendzeitung-muenchen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?