10.12.13 06:16 Uhr
 451
 

Bild namens "Der Disput von Kirchenlehrern über die unbefleckte Empfängnis" ausgestellt

Das Gemälde des Renaissance-Malers Guillaume de Marcillat der "Der Disput von Kirchenlehrern über die unbefleckte Empfängnis" ist in Berlin wieder für die Öffentlichkeit zu besichtigen.

Das Bild lagerte über 70 Jahre in einem Depot der Gemäldegalerie und wurde nun erfolgreich restauriert. Die Sanierungsmaßnahmen an dem einzigartigen Werk dauerten ein Jahr.

Das 300 Kilogramm und 1,5 mal drei Meter große Gemälde kann nun in der Gemäldegalerie bis zum 11. Mai besichtigt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bild, Ausstellung, Gemälde
Quelle: www.bz-berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs
70. Geburtstag: Lucky Luke hatte in erstem Comic Halbglatze und rauchte
Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2013 08:09 Uhr von Jean_Luc_Picard
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, ja die Kunst...

Ob Maria wirklich eine pummelige Rothaarige war, die nackt in der Gegend rumsass und Obst dümmlich angestarrt hat?
Kommentar ansehen
10.12.2013 10:36 Uhr von Gierin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Jean Luc
Gemäss Quelle ist die Dame mit den Silikontitten nicht Maria sondern Urmutter Eva.
Kommentar ansehen
10.12.2013 13:59 Uhr von Jean_Luc_Picard
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ah jetzt ja!

Da ergibt die Obstbeschau natürlich einen Sinn...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?