09.12.13 17:31 Uhr
 74
 

Ski-Langlauf: FIS-Rennen in Seefeld läutet WM-Marathon ein

Beim FIS-Rennen wurde am vergangenen Sonntag der WM-Marathon für die Kandidatur von Seefeld in Tirol für die WM 2019 eingeläutet. Die insgesamt sechs FIS-Rennen brachten auf der neuen Langlauf-Loipe rund 430 Athleten auf die Kunstschnee-Strecke.

"Das war eine sehr gute Visitenkarte für den Langlauf in Seefeld", meinte Rennleiter Werner Frießer im Hinblick auf die WM-Bewerbung, die Mitte 2014 in Barcelona (ESP) vergeben wird und in die Seefeld insgesamt 240.000 Euro investiert.

Mit in diesem Paket ist auch eine Promotion-Tour bei den Olympischen Spielen in Sotschi in Form zweier Informationstage für Journalisten und Funktionäre. Seefeld geht neben Oberstdorf (Bayern, 4. Bewerbung), Planica (Slowenien, 2.) und Almaty (Kasachstan, 1.) ins WM-Rennen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Doktorweb
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, Rennen, Marathon, Langlauf, FIS
Quelle: www.tt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt
Formel 1: Sebastian Vettel will bei Ferrari bleiben
Fußball: Joachim Löw wechselte im letzten Spiel zum ersten Mal niemanden aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?