09.12.13 17:31 Uhr
 69
 

Ski-Langlauf: FIS-Rennen in Seefeld läutet WM-Marathon ein

Beim FIS-Rennen wurde am vergangenen Sonntag der WM-Marathon für die Kandidatur von Seefeld in Tirol für die WM 2019 eingeläutet. Die insgesamt sechs FIS-Rennen brachten auf der neuen Langlauf-Loipe rund 430 Athleten auf die Kunstschnee-Strecke.

"Das war eine sehr gute Visitenkarte für den Langlauf in Seefeld", meinte Rennleiter Werner Frießer im Hinblick auf die WM-Bewerbung, die Mitte 2014 in Barcelona (ESP) vergeben wird und in die Seefeld insgesamt 240.000 Euro investiert.

Mit in diesem Paket ist auch eine Promotion-Tour bei den Olympischen Spielen in Sotschi in Form zweier Informationstage für Journalisten und Funktionäre. Seefeld geht neben Oberstdorf (Bayern, 4. Bewerbung), Planica (Slowenien, 2.) und Almaty (Kasachstan, 1.) ins WM-Rennen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Doktorweb
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, Rennen, Marathon, Langlauf, FIS
Quelle: www.tt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nationalspieler Mats Hummels: "Fußball hat etwas von Religion"
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
Fußball: Spieler der dritten Liga verprügelt gleich mehrere Gegner auf Feld

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD
Arzt von Astronautenlegende Buzz Aldrin heißt David Bowie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?