09.12.13 17:26 Uhr
 196
 

London: Universität verbietet Studenten das Demonstrieren

Die größte Universität Londons hat nun ein Demonstrationsverbot für seine Studenten erlassen.

Hintergrund ist ein eskalierter Sitzstreik, bei dem die Polizei einschritt und es zu Verletzten kam.

Die Universität verteidigte das Verbot: Es sei ein "bedauernswerter, aber notwendiger" Schritt gegen eine "Kampagne der Aggression und Einschüchterungen" seitens der Studenten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Polizei, London, Demonstration, Universität, Sitzstreik
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle
Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn
Diese Vornamen finden Männer bei Frauen am attraktivsten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2013 21:07 Uhr von OO88
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
demonstrieren tun nur erfolglose , das ergab auf jeden fall eine studie mehrer studenten aus london.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?