09.12.13 17:22 Uhr
 1.813
 

Gemeinsamer Satellit von China und Brasilien verfehlt Umlaufbahn

Ein Umweltsatellit, der von China und Brasilien zusammen entwickelt wurde, ist nach derzeitigen Angaben an seiner Umlaufbahn vorbei geflogen und gilt als verschollen.

Nach ersten Erkenntnissen hat die Trägerrakete nicht so wie geplant funktioniert.

Die Kooperation zur gemeinsamen Entwicklungen von solchen Projekten besteht bereits seit 1996.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: China, Brasilien, Satellit, Umlaufbahn
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.12.2013 18:18 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Chine? Umwelt?

Wer findet den Fehler?
Kommentar ansehen
09.12.2013 18:34 Uhr von CHINASKY
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
"" Chine? Umwelt? Wer findet den Fehler?""

Der Fehler wird wohl "Chine" sein......
Kommentar ansehen
09.12.2013 20:27 Uhr von Jlaebbischer
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Upps, das war dann wohl ein Eigentor... ;)
Kommentar ansehen
09.12.2013 20:31 Uhr von cpt.dog
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Lustig.

Keiner der poster hat nur ansatzweiße EINEN Schritt auf Chinesischen Boden gemacht und man könnte darauf nun meinen das alles so klischeehaft ist wie man es von Franz nebenan so mitkriegt...

Geht mal hin und erlebt mal Technologie und nicht die hinter eurem Monitor.
Oh man keine Sau hat Ahnung von der Welt dahinten aber immer wieder groß ihren Vorurteilen hintererennen.
Baut ihr mal so eine Rakete... toll bei den super tollen ammis sind auch X-viele Fehler aufgetreten...

Dummes Volk...

[ nachträglich editiert von cpt.dog ]
Kommentar ansehen
09.12.2013 20:44 Uhr von Perisecor
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@ cpt.dog

Du siehst wohl vor lauter Smog die Tatsachen nicht.
Kommentar ansehen
09.12.2013 21:31 Uhr von Peter323
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
da issa wieder, unser US Fanboy Perry :)

Selbstverständlich sind auch bei der Nasa viele Unfälle im Verlaufe der Zeit passiert und nicht selten sind diese auch tödlich verlaufen.
Das passiert bei jeder Raumfahrtagentur.

Im übrigen halten die Amis auch net wirklich viel von Umweltschutz, allein deren Erdölverbrauch ist beängstigend. China ist da zwar nicht besser, eher schlechter. Aber es gibt auch Städte in USA mit ordentlich smog :)
Kommentar ansehen
09.12.2013 22:14 Uhr von Perisecor
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@ Peter323

Die kalifornischen Umweltgesetze sind (mit) die strengsten der Welt und z.B. weit strenger als die Deutschen.

Das Vorbringen von Fakten hat des Weiteren nichts mit "Fanboy" zu tun.
Kommentar ansehen
09.12.2013 22:40 Uhr von Rechtschreiber
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Klarer Fall: Inch und cm beim Abphotografieren der Pläne verwechselt.
Kommentar ansehen
09.12.2013 23:54 Uhr von fraro
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das hört sich an nach Major Tom:

"Im Kontrollzentrum da wird man panisch.
Der Kurs der Kapsel, der stimmt ja gar nicht.
Hallo Major Tom, können Sie hören,
woll´n Sie das Projekt denn so zerstören,..."

;-)
Kommentar ansehen
10.12.2013 09:33 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Rechtschreiber

Da musste ich schon ein bisschen lachen ;)

Hätten die mehr Kerbal Space Program gespielt, wäre das nicht passiert.
Kommentar ansehen
10.12.2013 09:33 Uhr von Flow86
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Umweltsatellit" - Spionagesatellit wollten die glaube ich schreiben.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?