09.12.13 16:39 Uhr
 709
 

Hessen: Pädophiler zieht in die Nähe seiner Opfer und drei Schulen

Der 67-jährige Johann S. war sieben Jahre lang im Gefängnis, weil er über Jahre mehrere Kinder missbraucht hat.

Jetzt ist er wieder frei, und zieht in die direkte Nähe seiner Opfer nach Seligenstadt. Direkt in seinem Umfeld sind drei Schulen und fünf seiner Opfer wohnen dort.

Ein LKA-Mitarbeiter sagt dazu: "Er gilt als hochgefährlich! Er wird in der Kartei der Zentralstelle zur Überwachung rückfallgefährdeter Sexualstraftäter (ZÜRS) geführt."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crawlerbot
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Opfer, Hessen, Kinderschänder, Pädophiler
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.12.2013 17:18 Uhr von Sarkast
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Schicken wir doch ein Dankschreiben nach Brüssel für so viel "Menschlichkeit".
Kommentar ansehen
09.12.2013 17:32 Uhr von muhkuh27
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Der wird ne Menge spaß haben, wenn die Leute in der Stadt das herausfinden xD

[ nachträglich editiert von muhkuh27 ]
Kommentar ansehen
09.12.2013 18:22 Uhr von Mephisto92
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Sarkast

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte sitzt in Straßburg und hat mit der EU nichts zu tun
Kommentar ansehen
09.12.2013 19:20 Uhr von langweiler48
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Mephisto92 ........

Aber die EU legt Deutschland die Sicherheitsverwahrung zur Last und diese wäre bei dem angebracht.

Wie kann so einer frei gelassen werden wenn es offensichtlich auf der Hand liegt, dass er rückfällig werden wird.
Kommentar ansehen
09.12.2013 19:31 Uhr von OO88
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
als er eingebuchtet wurde war man erst mit 21 volljöhrig. er wundert sich warum es jetzt so viele von ihm gibt.
glocken weg und fertig
Kommentar ansehen
09.12.2013 19:33 Uhr von Mephisto92
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@langweiler48

Irrtum das ist der EGMR und das ist eine von der EU unabhängige Organisation und wird sehr gerne verwechselt mit dem EuGH.

Der erstere ist für die einhaltung der Menschenrechtskonvention zuständig der zweite für die einhaltung der EU Verträge

[ nachträglich editiert von Mephisto92 ]
Kommentar ansehen
09.12.2013 22:44 Uhr von Mephisto92
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab irgendwas in der Shoutbox gelesen das er gesperrt wäre der Haberal aber ohne gewähr
Kommentar ansehen
10.12.2013 00:07 Uhr von fraro
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Mephisto92

Danke für die gute Nachricht. Habe gerade gesehen, er ist wirklich weg :-))

Aber wahrscheinlich nicht lange. Sein ganzer Lebensinhalt scheint, auf Shortnews gegen Deutschland zu hetzen. Ohne dem wird er nicht auskommen.
Kommentar ansehen
10.12.2013 09:56 Uhr von stitch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur so am Rande: In der Überschrift müsste eigentlich "dreier Schulen" statt "drei Schulen" stehen. Und Dreier" würde auch viel besser passen. ;-)
Kommentar ansehen
10.12.2013 10:01 Uhr von noki5000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh,der arme mann ist krank.

wurde bestimmt als geheilt erklärt und entlassen.
nicht mehr lange wird er sich WIEDER an kinder vergehen,dann sagt man´´es ist uns ein fehler unterlaufen wir hätte ihn nicht entlassen dürfen.

WER ES EINMAL TUT,TUT ES IMMER WIEDER!
solche kinderschänder für immer wegsperren!

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?