09.12.13 13:55 Uhr
 429
 

Deutsche Soldaten in "Gotaland" - Schneller Adler 2013

Mitte September nahmen mehr als 1.200 deutsche Soldaten an den Übungen "Northern Coast" und "Schneller Adler" teil. Insgesamt waren mehr als 3.000 Soldaten verschiedener Nationen im Einsatz der komplexen Übung in Schweden und der Ostsee beteiligt.

Nach vier Jahren Bürgerkrieg befand sich der fiktive Staat Bogaland in einer kritischen Phase. Auf dem Festland war die Lage relativ Stabil, nicht so auf der Insel Gotland. Organisierte Kriminalität und Schmuggel verschlechterten die Situation zusätzlich für die verbleibenden ausländischen Personen.

Die gefahrlose Ausreise deutscher Staatsbürger war nicht mehr gegeben und so setzte die Bundesregierung eine Militärische Evakuierungsoperation (MilEvakOp) in Gang. Mit mehreren Flugzeugen und Hubschraubern wurden die Staatsbürger durch Fallschirmjäger und Spezialkräfte evakuiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: menify_com
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsche, Evakuierung, Soldaten, Übung
Quelle: menify.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Schande: 19 Tage alter Leo von Deutschen zu Tode vergewaltigt
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Terrorattacke in London: Vier Tote und mindestens 20 Verletzte (Update)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.12.2013 13:55 Uhr von menify_com
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
In der Quelle findet man die Übung ausführlich, inklusive mehrere Bilder und einer Reportage der Bundeswehr zur Übung „Schneller Adler“. Das eine solche Übung auch sehr schnell Realität werden kann, bewies die Operation Pegasus (2011) in Ost-Libyen.
Kommentar ansehen
09.12.2013 14:32 Uhr von langweiler48
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn jemand gerne Soldat ist, dann erfreut er sich solcher Uebungen. Ist auch besser als in der Kaserne auf der faulen Haut zu liegen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?