09.12.13 13:04 Uhr
 5.319
 

Sie spielen Behinderte: Lügen-Bettler arbeiten mit allen Tricks

Besonders jetzt in der Vorweihnachtszeit sind viele Bettler in den Innenstädten unterwegs. Auch in Hamburg kennt man die bettelnden Personen, die zum Teil an Krücken um Almosen bitten.

Viele von ihnen kommen aus Osteuropa und sind keineswegs schwer krank. Denn sie spielen ihre Behinderung nur vor und täuschen so die ahnungslosen Passanten.

"Ich fühle mich doch verarscht. Wenn ich einem Geld gebe, weil er gehbehindert zu sein scheint, und dann stellt sich heraus, er kann laufen wie ein junges Reh", sagte empört Student Marc Fabrega.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bettler, Behinderte, Tricks, Lügen
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mazedonien: Demonstranten stürmen Parlament und verprügeln Politiker brutal
London: Bei Anti-Terroreinsatz wird Frau angeschossen - Vier Festnahmen
Helmut Kohl bekommt von Ghostwriter eine Million Euro Schadensersatz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.12.2013 13:33 Uhr von Jlaebbischer
 
+29 | -4
 
ANZEIGEN
Student...

Dann sollte doch eigendlich genügend Intelligenz vorhanden sein, irgendwelchen Bettlern eben NICHT das Geld vor die Füsse zu werfen...
Kommentar ansehen
09.12.2013 13:56 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Naja, was heutzutage alles studieren darf... kein Wunder!
Kommentar ansehen
09.12.2013 14:41 Uhr von Klugbeutel
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Deutsche Bürger müssen nicht betteln, wir haben ein Sozialsystem, dass jedem einen würdiges Leben ermöglicht.
Und Ausländer sollen bei sich im Heimatland betteln.
Deshalb bekommt kein Bettler von mir auch nur ein Cent.
Kommentar ansehen
09.12.2013 14:47 Uhr von DerS
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Das Problem sind nicht die "Bettler" sondern die Leute, die Geld geben.

Wenn ich im Keller regelmäßig Essen hinstelle, dann kommen nun mal die Ratten Tag ein Tag aus.
Kommentar ansehen
09.12.2013 15:52 Uhr von keineahnung13
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
am besten was zu Essen und Trinken geben ;) weil wenn die echt Hunger haben würden die sich übern Döner und einer Cola freuen ;)

In Dresden muss man auch aufpassen da gabs auch schon solche falschen Bettler.... selber schon gesehen.... sah wie eine alte Oma aus und später in der Bild gelesen das es eine junge Frau war^^

einzigst den man Geld geben kann sind die Musiker, die machen ja auch was dafür.... bei allen anderen würde ich vorsichtig sein bzw Essen und Trinken den da schenken...

Achso und auf die Schuhe achten^^ die passen bei solchen Gaunern manchmal auch nicht zu restlichen Konzept... schon gesehen neu und sau teure dazu^^

[ nachträglich editiert von keineahnung13 ]
Kommentar ansehen
09.12.2013 15:53 Uhr von Steel_Lynx
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Klugbeutel
Sehe ich ebenso

@Mister-L
Ich habe mir ein Schild gebastellt auf dem steht:
Habe einen SUV und ein Ferienhaus...aber irgendwie gibt mir von den Bettlern auch keiner was ab! :-)

@DerS
Inspiriert von deinem South-Park-Avatar:
Kleingeld???? Hat hier jemand Kleingeld???? Nur ein bischen Kleingeld für den Bus.....