09.12.13 11:28 Uhr
 168
 

Russland: Präsident Putin gründet per Dekret neuen Staatspressedienst

Der russische Präsident Putin hat per Dekret die Errichtung eines neuen Staatspressedienstes angeordnet: Russia Today (Rossia Segodnya). Der bisherige staatliche Pressedienst "RIA Novosti" wird mit sofortiger Wirkung aufgehoben.

Präsident Putin hat ebenfalls angeordnet, dass Dmitriy Kiselev der Generaldirektor von "Russia Today" wird. Kiselv machte Schlagzeilen, als er Homosexuelle verhöhnte und an den Demonstranten in Kiew (Ukraine) Kritik übte.

Das Dekret sieht vor, dass der neue Pressedienst vor allem über politische und soziale Ereignisse in der Russischen Föderation berichten wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Präsident, Wladimir Putin, RIA Novosti
Quelle: www.novinite.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Treffen von Marine Le Pen und Wladimir Putin in Moskau
Trumps Ex-Sicherheitsberater erhielt 30.000 Euro für Gala mit Wladimir Putin
Krim-Regierungschef wünscht sich Wladimir Putin als Diktator für Russland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.12.2013 11:34 Uhr von Exilant33
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das Ministerium für Wahrheit hat geöffnet! Es geht immer weiter Berg ab!
Kommentar ansehen
09.12.2013 11:37 Uhr von Seravan
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
C&C Generals

Errichte eine Propagandazentrale für die Freischaltung der Overlords..

[ nachträglich editiert von Seravan ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Treffen von Marine Le Pen und Wladimir Putin in Moskau
Trumps Ex-Sicherheitsberater erhielt 30.000 Euro für Gala mit Wladimir Putin
Krim-Regierungschef wünscht sich Wladimir Putin als Diktator für Russland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?