09.12.13 11:07 Uhr
 624
 

Türkei: EU-Politiker aus Zypern sorgt für Eklat und beleidigt türkischen Minister

Bei einem EU-Türkei-Gipfel in der türkischen Hauptstadt Ankara hat ein EU-Politiker aus Zypern für einen Eklat gesorgt und den türkischen Europa-Minister Egemen Bagis beleidigt.

EU-Parlamentarier Takis Hadjigeorgiou aus Zypern bezeichnete Bagis als "unnützen kleinen Geschäftsmann". Doch Bagis beachtete die Beschimpfung von Hadjigeorgiou nicht großartig und kommentierte die Beleidigung als inhaltslose Worte.

Zuvor hatte Bagis Zyperns Regierung als "stures Maultier" bezeichnet. Zu den größten Unterstützern des EU-Beitritts der Türkei gehört David Cameron, Premierminister des Vereinigten Königreichs.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Türkei, Politiker, Minister, Eklat, Zypern
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Großbritannien: Weniger EU-Bürger wandern ein - Mehr EU-Bürger wandern aus
Oberhausen: CDU-Abgeordnete verbreitet Video der rechtsextremen "Identitären"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.12.2013 11:11 Uhr von Seravan
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
Ehre verletzt gelle Rechthaberal......

Welche Siete hat zuerst beleidigt?
- für Quelle
- für Autor
- Für den Inhaltlichen Dünnsch***

[ nachträglich editiert von Seravan ]
Kommentar ansehen
09.12.2013 11:22 Uhr von Gierin
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
LOL, zuerst teilt der Herr Bagis aus, und wenn dann die Retourkutsche kommt, dann heult er!
Kommentar ansehen
09.12.2013 17:28 Uhr von Strassenmeister
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Das kennen wir hier doch auch!



(Ich habe keinen angeschaut)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?