09.12.13 09:36 Uhr
 196
 

Fußball: Schwere Fan-Krawalle in Brasilien

Am letzten Spieltag der Brasilianischen Liga gab es beim Spiel zwischen Atlético Paranaense und CR Vasco da Gama hässliche Szenen. Mehrere hundert Zuschauer lieferten sich auf der Tribüne heftige Prügeleien.

Ein Rettungshelikopter musste auf dem Spielfeld landen, um einen Schwerstverletzten ins Krankenhaus zu fliegen. Darüber hinaus mussten mehrere Verletzte in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht werden. Zahlreiche Fans liegen im Koma.

"Diese Auseinandersetzungen sind traurig, ich habe keine Worte. Das ist ein Desaster für den brasilianischen Fußball im Jahr der Weltmeisterschaft. Dem Jahr, in dem die ganze Welt nach Brasilien schaut", so Wendel, Vasco da Gamas Mittelfeldspieler.


WebReporter: valdaora
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fan, Brasilien, Fußballspiel, Krawalle
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auch Turn-Olympiasiegerin Gabrielle Douglas von Team-Arzt sexuell missbraucht
Uli Hoeneß lästert: "Handball ist international wirtschaftlich nichts wert"
Studie: Bei Sportarten mit hohem Zeitdruck sind Linkshänder die besseren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.12.2013 12:51 Uhr von langweiler48
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
" Im Jahr der WM" Und ich dachte die ist erst naechstes Jahr.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Junge Union fordert den "sofortigen Rücktritt" von Angela Merkel
USA: IKEA ruft Kommode nach acht Todesfällen bei Kleinkindern zurück
Regisseur Dieter Wedel berichtet von sexuellen Übergriffen durch Kollegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?