09.12.13 07:35 Uhr
 2.485
 

USA: Mord an Ex-Soldat - Statt eines iPads erwarteten ihn zwei Mörder

Statt eines iPads erwarteten ihn zwei Mörder: Ein Ex-Soldat aus Indianapolis, der am vergangenen Mittwoch ein Tablet kaufen wollte, wurde stattdessen ausgeraubt und getötet.

James Vester hatte auf eine Craigslist-Anzeige geantwortet und wusste, dass der vermeintliche Anbieter des Geräts ihn "nicht in der besten Gegend" treffen wollte.

Deshalb sei er mitten am Nachmittag zum Treffpunkt gefahren. Die genauen Mordumstände sind noch unklar. Zwei Brüder im Alter von 18 und 19 Jahren wurden am Freitag verhaftet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Steilstoff
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Mörder, iPad, Ermordung, Veteran
Quelle: amerika-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Versuchter Totschlag - 31-Jähriger wird dem Haftrichter vorgeführt
Abschiebung eines Terrorverdächtigen nach Tunesien in letzter Minute gestoppt
Berlin: Mann missbrauchte mehrere Mädchen im Internet und vermittelte sie weiter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.12.2013 09:32 Uhr von chrismaster87
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
das hab ich doch vor zwei bis drei Wochen schonmal gelesen oder?
Kommentar ansehen
09.12.2013 10:06 Uhr von smart1985
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das war ein Iphone :D
Aber ja gab es mal auf einem Parkplatz ----
kA warum maan sich in dunklen ecken treffen muss O.o
Kommentar ansehen
09.12.2013 10:23 Uhr von Seravan
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ganz klar iKill gekauft und geliefert
Kommentar ansehen
09.12.2013 11:38 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Klingt nach einer klassischen Fox-News Meldung die nur ein Zeil hat..

ANGST, ANGST, ANGST unter den Amerikanern zu verbreiten.

Vermutlich waren laut News die Mörder Schwarz, Männlich. Immer das gleiche mit diesen Pseudo Nachrichten.
Kommentar ansehen
09.12.2013 13:20 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hätte er das Gerät offiziell in einem Laden gekauft, könnte er es heute noch benutzen. Am falschen Ende gespart.
Kommentar ansehen
09.12.2013 14:47 Uhr von Steilstoff
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
RealAcidArni muss stinklangweilig sein

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsident Trump genehmigt umstrittene Ölpipeline zwischen Kanada und USA
Hamburg: Versuchter Totschlag - 31-Jähriger wird dem Haftrichter vorgeführt
Fake News fallen in die Kompetenz der Landesmedienanstalten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?