08.12.13 20:41 Uhr
 947
 

Skepsis an den Aktienmärkten: Insider verkaufen ihre Anteile

Deutsche Topmanager verkaufen derzeit auffällig viele ihre Aktien-Anteile. Das Insiderbarometer des Aachener Forschungsinstituts für Asset Management belegt diesen Trend.

Es werden deutlich mehr Aktien verkauft als gekauft. Die Manager von Siemens, Henkel und SAP zählten zu den Verkäufern. Sie haben einen direkten Einblick in ihre Unternehmen und sind scheinbar skeptisch, was die Zukunft anbelangt.

"Das zeigt, dass die Kurse bereits viel Fantasie vorweggenommen haben und es weiterhin zu einer Seitwärts- oder sogar Abwärtsbewegung kommen dürfte", sagte Olaf Stotz, Professor an der Frankfurt School. Er bezeichnete die Transaktionen und deren Häufigkeit als auffällig und ungewöhnlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ewin12000
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie, Verkauf, Siemens, SAP, Insider, Henkel
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen
Trotz Insolvenz ist Gehalt von Air-Berlin-Chef durch Bankgarantie sicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2013 23:28 Uhr von eugler
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ja die Situation ist im Moment schon recht abgefahren. Jetzt zieht die Wirtschaft gerasde wieder an, aber die Kurse stehen gefühlt schon am Hoch - nicht getrieben von Unternehmenswerten (was haben die auch mit Kursständen zu tun *Ironie*), sondern von den Geldpressen der Industriestaaten.

Soll heißen - ich glaube die These ist falsch - die Manager trauen ihren Unternehmen sehr wohl - nicht jedoch der aktuellen Geldpolitik.

Zumindest geht es mir so. Daher bin ich inzwischen auch zu 90% in Cash.
Kommentar ansehen
08.12.2013 23:30 Uhr von eric_mueller87
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
yeah es werden mehr aktien verkauft als gekauft, genau :D
Kommentar ansehen
08.12.2013 23:31 Uhr von ms1889
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
seit beginn der finanzkriese, setze ich nicht mehr auf aktien, da zB die dax werte unangemessen hoch bewertet sind.
der aktienmarkt ist im moment eine riesige blase aus luft, die bald zerfallen wird.
soviel millarden hat merkel dann aber nicht um diese aufzufangen, das geht in die tausende millarden.
Kommentar ansehen
09.12.2013 00:25 Uhr von The Roadrunner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe mich seit Wochen schon gefragt, woher die Leute die Fantasie genommen haben, dass der DAX von einem neuen Höchststand zum nächsten kam.

An die Kommentatoren über mir:
Schön, wenn man nicht allein da steht und andere auch gesunde Zweifel haben. :-)
Kommentar ansehen
09.12.2013 00:26 Uhr von matoro
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
solange die zinsen niedrig sind werden die kurse steigen, hab 25k in aktien
Kommentar ansehen
09.12.2013 05:45 Uhr von GulfWars
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
kommendes jahr also 2014 wird es wohl wieder crashen. ich tippe auf märz-juni geht es los.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?