08.12.13 18:21 Uhr
 351
 

Fußball: Die Verletztenliste beim BVB wird immer länger

Die Sorgenfalten von Borussia Dortmunds Trainer Jürgen Klopp vor der entscheidenen Champions-League-Partie gegen Olympique Marseille werden immer größer.

Nach der Partie gegen Bayer Leverkusen gibt es zwei weitere Verletzte.

Sven Bender verletzte sich nach einem Zweikampf und musste ins Krankenhaus. Auch Nuri Sahin verletzte sich in dieser Partie. Der Einsatz beider Spieler am Mittwoch ist sehr fraglich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Verletzung, Borussia Dortmund, Nuri Sahin, Sven Bender
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund
Fußball/Bundesliga: HSV mit deftiger Heimniederlage gegen Borussia Dortmund
Fußball: BVB verweigert Matthias Ginter Wechsel zum VfL Wolfsburg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2013 18:35 Uhr von Montrey
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ein breiter Kader wie die Bayern ist halt echt von Vorteil. Aber mit verletzungen muss jeder Verein nun mal klar kommen.
Kommentar ansehen
08.12.2013 18:37 Uhr von Perisecor
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Irrelevant. Für Klopp zählt ja bekanntlich nicht erfolgreicher Fußball, sondern schöner Fußball - und den kann notfalls sicher auch die A-Jugend darbieten.
Kommentar ansehen
08.12.2013 18:39 Uhr von magnificus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Breiter Kader ist gut ;)
Selbst die Bank wäre noch in der Liga in den oberen Regionen.
Schade BVB. Die Spannung ist schon fast wieder raus aus der Meisterschaft. Denn, trotz der gestrigen Leistung, halte ich Bayer nicht für stärker als Dortmund.

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
09.12.2013 10:34 Uhr von derNameIstProgramm
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@BastB
Nein, kann HateKate nicht. Da fehlen einfach die Argumente. Deswegen wird bei einer News, bei der es um Verletzte geht, auch ein Uli Hoeneß als Thema herbeigezogen, dann noch ein moralisches Thema genannt und dann auf irgendwelche Sympathie-Themen umgelenkt.

Letztendlich hat HateKates Kommentar gar nichts mit der News zu tun, aber so ist das halt wenn man keine Argumente hat und eigentlich seit Anmeldung bei Shortnews immer nur mit den gleichen drei Themen versucht zu trollen.
Kommentar ansehen
09.12.2013 11:24 Uhr von Enny
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Nahezu alle eingesetzten Leverkusenspieler hätten mindestens Gelb sehen müssen. Ein gutes Fußballspiel sieht anders aus.
Kommentar ansehen
09.12.2013 12:51 Uhr von derNameIstProgramm
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Enny
Naja, Fakt ist: Nicht jede Berührung des Gegners ist eine gelbe Karte, auch wenn sich das manche hier wünschen.

Wenn du mal ein BVB Spiel etwas objektiver betrachten würdest, dann merkst du, dass ein BVB Spieler bei Ballverlust sich immer fallen lässt. Da wird es für einen Schiri schwierig, zwischen tatsächlichen Fouls und Schwalb.. äh ich meine Ausrutschen zu unterscheiden.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund
Fußball/Bundesliga: HSV mit deftiger Heimniederlage gegen Borussia Dortmund
Fußball: BVB verweigert Matthias Ginter Wechsel zum VfL Wolfsburg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?