08.12.13 12:02 Uhr
 1.069
 

Intel: Erste zwei Terabyte-SSD in Arbeit

Anscheinend sind Informationen veröffentlicht worden, die besagen, dass Intel an neuen Speicherbausteinen arbeitet, die größere SSD-Festplatten ermöglichen.

Anscheinend wurde die NAND-Bausteine, die in SSD-Festplatten sitzen, deutlich verbessert und lassen sich zur Realisierung von Speichergrößen bis zu zwei Terabyte nutzen - bei gleicher Größe.

Offenbar soll die Baureihe auf den Namen "Temple Star" hören.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Arbeit, Intel, SSD, Terabyte
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Semantische Suchmaschine: Yewno versteht, was der User wissen will
Empfehlung: Windows 7 sollte bald ausgemustert werden
Apple gewinnt Markenrechtsstreit: Tech-Firma darf keine Birne im Logo haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2013 12:19 Uhr von Jlaebbischer
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Macht die billiger und ich hole mir auch eine.

Ich bin nicht bereit den deftigen Aufpreis zu zahlen, da warte ich lieber ein paar Sekunden länger beim Rechnerstart.
Kommentar ansehen
08.12.2013 12:35 Uhr von stoske
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
@Jlaebbischer: Ein schnellerer Neustart dürfte so ziemlich der kleinste und nebensächlichste Vorteil einer SSD sein. Wenn du das alleine daran beurteilst, hast du die Sache nicht mal im Ansatz verstanden.
Kommentar ansehen
08.12.2013 13:05 Uhr von Fowel
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
ne SSD mit 2 TB is doch Blödsinn.
Es reicht vollkommen ein 128-512 GB SSD um die Programme zu unerstützen, die schnelle Ladevorgänge brauchen.

Daten mit viel Speicherlast wie ( Filme, Bilder ect.pp ) sind nach wie vor auf normalen Datenträger gut aufgehoben.


Greetz
Kommentar ansehen
08.12.2013 15:13 Uhr von Crawlerbot
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@farin123

*Das Super Talent RAIDDrive II vereint acht einzelne SSDs auf einer Steckkarte*

Also ist es keine 1 SSD mit 2TB
Kommentar ansehen
08.12.2013 16:04 Uhr von El_Caron
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Fowel
Und wo stecke ich die zweite Platte in mein Notebook?

(Naja in den Festplattenslot und die SSD in den M.2 Slot, aber das ist nicht immer machbar).
Kommentar ansehen
08.12.2013 16:20 Uhr von stoske
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@blaupunkt123: Moderne Systeme brauchen keine Neustarts alle paar Meter. Ich hatte Zehn in den letzten 5 Jahren, also 1-2 im Jahr, da dürfte das von mir aus ´ne Stunde dauern. Moderne Systeme arbeiten aber auch extrem Datei- und damit zugriffsorientiert, es laufen permanent Systemprozesse und fast jede Aktion hat zahlreiche Zugriffe zur Folge. Das macht sich bei fast allem deutlich bemerkbar, weil fast alles zahllose Plattenzugriffe zur Folge hat.
Kommentar ansehen
08.12.2013 16:49 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Toll fürs Betriebssystem.
Wenn man aber mal Audio und Video-Streams aufzeichnet, bearbeitet und rendert, mit vielen temporären Dateien, erlebt man ein blaues Wunder. Die SSD-Platte ist plötzlich nicht schneller als die gewöhnliche. Das lesen ist schnell - aber nicht das Schreiben. Außerdem fragt es sich wie schnell die Platte dann defekt ist, da das Schreiben von Daten bei SSDs eng begrenzt ist.
Kommentar ansehen
08.12.2013 17:16 Uhr von ted1405
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ich geb´ mal nebenbei noch zu bedenken, dass Daten auf defekten SSDs nur deutlich schwerer und -wenn überhaupt - nur mit erheblich größerem, finanziellem Aufwand wieder herzustellen sind.

Wer also dazu neigt, seine Datensicherungen zu vernachlässigen, der ist mit einer Kombination (SSD für System und Programme, HDD für alle Arbeitsdateien) besser, günstiger und sicherer bedient.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?