08.12.13 10:28 Uhr
 394
 

NSA: Bürger wehren sich gegen neues Abhör-Zentrum

In Amerika kommt es derzeit zu heftigen Protesten gegen ein neues Überwachungszentrum der NSA, welches Millionen von Daten aus Datenverbindungen speichern soll.

Ein nun geschaffenes Bündnis namens "Off Now!" will sogar erreichen, dass das Gebäude nicht mit Wasser beliefert wird und somit nutzlos wird.

Zudem prangert die Gruppe an, dass die NSA nicht nur diesen einen Standort besitzt, sondern noch mit 160 Universitäten zusammen arbeitet.


WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bürger, NSA, Zentrum
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot
Putin lacht sich über Minister-Vorschlag kaputt: Schweinefleisch nach Indonesien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2013 10:34 Uhr von Borgir
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Man sollte die Universitäten anpranger, die mit diesem Mafia-Verein zusammenarbeiten.
Kommentar ansehen
08.12.2013 11:21 Uhr von Perisecor
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
@ Borgir

Für jemanden wie dich mag Forschung und Bildung unwichtig, ja gar unnötig erscheinen.

Tatsächlich aber sind Forschung und Entwicklung für die meisten Menschen und die gesamte Menschheit wichtig.


Dass eine kleine Gruppe verirrter gegen alles ist, ist jedoch nichts Neues.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?