08.12.13 10:13 Uhr
 888
 

"Xaver-Style"-Tänzer aus tagesschau24 stellen sich dem NDR im Interview

ShortNews hat bereits berichtet, dass es bei der Berichterstattung über das Sturmtief "Xaver" zu einer skurrilen Tanzeinlage von zwei Männern gekommen war. Diese war bei tagesschau24 zu sehen.

Die beiden "Xaver-Style" tanzenden Männer sind nun zu lokalen Berühmtheiten geworden. Am vergangenen Samstag hat sich Ute Lawrentz, Reporterin, in deren Rücken die Beiden tanzten, mit den beiden Ostfriesen getroffen.

Die beiden Schüler Erik Richter-Alten und Till Janssen waren erst erschrocken, als sie erfuhren, dass der NDR mit den beiden sprechen wollte. Dann erhielten sie aber Komplimente von Reporterin Lawrentz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Interview, Style, NDR, Tänzer
Quelle: www.ndr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Rapper-Konzert von Miami Yacine nach Gewalt abgesagt
Weltmeister: Deutschland liebt Kindersex:
Hubertus Prinz von Sachsen-Coburg und Gotha: Dritter Nachwuchs ist da

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2013 11:57 Uhr von deus.ex.machina
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hillbilly alert!
Kommentar ansehen
08.12.2013 17:07 Uhr von Biene_Maya
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ehrlich gesagt musste ich schon lachen als ich das gesehen habe :D
seit doch mal nicht alle so ernst ;)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?