08.12.13 09:48 Uhr
 566
 

USA: Bedienung verliert Arbeitsplatz wegen gefälschter Rechnung

Dayna Morales, die Kellnerin, die angeblich wegen ihres Lebensstils von Gästen kein Trinkgeld bekam, ist von ihrem Arbeitgeber gefeuert worden.

Das gab das Restaurant aus New Jersey am gestrigen Samstag auf seiner Facebook-Seite bekannt. Laut des Bistros ist nicht eindeutig klar, ob sie die Geschichte des verweigerten Trinkgelds erfunden hat.

Morales´ Geschichte wurde durch eine schwul-lesbische Organisation bekannt. Doch schon bald meldete sich das Paar, dessen Abrechnung zu sehen war. Es gab an, sehr wohl 20 Prozent Trinkgeld gegeben zu haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Steilstoff
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Arbeitsplatz, Rechnung, Bedienung
Quelle: amerika-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
"true fruits"-Chef: Seine in Stahl gegossenen Hoden sind nun Trophäe für Preis
Whistleblowing-Boom im Finanzsektor und Behördenpannen: Grüne fordern Gesetz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2013 10:21 Uhr von Rechtschreiber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja blöd.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?