08.12.13 09:45 Uhr
 193
 

Japan: Jagd auf 1.000 Wale hat begonnen

In Japan hat der jährliche Walfang begonnen. Zu Forschungszwecken, so die Erklärung der japanischen Walfangflotte, sollen 1.000 Wale gejagt werden. Auf Grund von starken Behinderungen durch die Organisation "Sea Shepherd" im letzten Jahr, wird die Flotte von einem Patrouillenboot begleitet.

Kritiker führen an, dass die Forschung nur eine vorgeschoben Rechtfertigung für den Walfang sei. Japan nutze eine bestehende Lücke im Moratorium zum kommerziellen Walfang bewusst aus, um den kommerziellen Bedarf an Walfleisch zu decken.

Die Tierschutzorganisation "Sea Shepherd" will dieses Jahr wieder versuchen, die Schiffe an der Jagd auf Wale zu hindern. "Wir wollen die Wilderer aus Japan stoppen, bevor auch nur ein einziger Wal sterben muss", so die Tierschutzorganisation.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Quality
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Japan, Jagd, Wal
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2013 09:45 Uhr von Quality
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Da blutet einem das Herz wenn man die Bilder sieht. Wenn eine Tierart vom Aussterben bedroht ist, sollte man auf diese "Delikatesse" verzichten.
Kommentar ansehen
08.12.2013 09:49 Uhr von Borgir
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Diese Bilder lassen einen wirklich immer wieder daran zweifeln, dass der Mensch ein vernunftgetriebenes Wesen sein soll. Vor allen Dingen lässt sich die Welt anlügen, weiß es und tut nichts dagegen.
Kommentar ansehen
08.12.2013 09:55 Uhr von Borgir
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Mensch hat behauptet, dass es hier viel besser ist. Trotzdem ist das was Japan macht deswegen nicht weniger schlimm oder zu rechtfertigen.
Kommentar ansehen
08.12.2013 10:02 Uhr von hochbegabt
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
In Japan fangen sie Wale, in Deutschland knallen sie Wildtiere ab. Einen Unterschied gibt es hier keinen,beides ist grausamer Tiermord.
Kommentar ansehen
08.12.2013 10:12 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sea Shepard braucht keine Schiffe, die brauchen U-Boote. Das ist das einzige, womit man wirklich was für die Wale tun kann.
Kommentar ansehen
08.12.2013 11:15 Uhr von CrazyWolf1981
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Japaner haben auch nicht gerade den Ruf mit Tieren und Natur Menschenwürdig umzugehen. Bei uns ist auch vieles nicht so toll, aber es wird wenigstens versucht gegen Tierquälerei vorzugehen und diese gerade für den Lebensmittelmarkt einzugrenzen. Als normaldenkender Mensch schämt man sich einfach dafür, leider gibt es noch zu Viele die nicht im modernen 21 Jhd angekommen sind oder wo einfach die Geldgier jegliche Moral untergräbt.
Kommentar ansehen
10.12.2013 11:07 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Japaner essen doch kaum noch Walfleisch, weil das Fleisch teilweise extreme Schadstoffwerte hat.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Messerüberfall vor Promi-Diskothek
Russland: Tarnfarbe blockiert Wärme und macht Soldaten unsichtbar
Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?