07.12.13 19:33 Uhr
 52
 

Hamburg: Ausstellung beleuchtet die Porträts von Wanderarbeitern

In einer Ausstellung im Hamburger Museum der Arbeit werden derzeit die Porträts von Wanderarbeitern aus China, Thailand und Europa vorgestellt.

In "Wanderarbeiter - Fotografien einer neuen Arbeiterklasse" widmen sich auch drei Reportagen den sechziger, siebziger und achtziger Jahren. Vor allem Deutschland war in diesen Jahren ein begehrtes Ziel für Wanderarbeiter.

Am Ende der Ausstellung wird man anhand einer kleinen Tafel mit aktuellen Fakten konfrontiert. Wie etwa, dass 2012 etwa eine halbe Million Gastarbeiter in Deutschland registriert waren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Hamburg, Arbeit, Ausstellung, Gast
Quelle: www.faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chinesischer Fotograf Ren Hang gestorben
Bangkok: Hype um deutsche Küche
Begriff "Opfer" soll durch "Erlebende sexualisierter Gewalt" ersetzt werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden
LKA-Chef zieht Zwischenbilanz in der Flüchtlingskrise
Studie: Haben Heterosexuelle, Homosexuelle oder Bisexuelle die meisten Orgasmen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?