07.12.13 18:30 Uhr
 1.015
 

Horst Seehofer attackiert Presse und wirft ihr gefährliche Tendenzen vor

Nach dem Streit-Interview zwischen SPD-Chef Sigmar Gabriel und "heute-journal"-Moderatorin Marietta Slomka kritisierte Horst Seehofer bereits die Presse (ShortNews berichtete).

Nun legt der bayerische Ministerpräsident nach und wirft der Presse vor, sich in gefährliches Fahrwasser zu begeben: Immer häufiger würden Politiker herabgesetzt.

"Es gibt einen Qualitätsverlust in manchen Medien. Und die Herabsetzung von Politikern und Parteien nimmt zu", so der CSU-Chef und fügt hinzu: "Ich empfehle allen Politikern, so etwas nicht hinzunehmen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Presse, ZDF, Horst Seehofer
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hans Söllner bezeichnet Horst Seehofer und Norbert Hofer in neuem Song als Nazis
SPD: Obergrenzen-Drohung von Horst Seehofer unglaubwürdig
Bayern: Horst Seehofer lädt Donald Trump zum Besuch nach Bayern ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.12.2013 18:43 Uhr von desinalco
 
+24 | -1
 
ANZEIGEN
dieser mann ist brandgefährlich, ist ja auch nicht das erste mal das er mehr oder weniger den journalismus in deutschland bedroht

mal davon abgesehen das das interview wirklich unter aller sau war, aber sowas kann vorkommen
Kommentar ansehen
07.12.2013 18:49 Uhr von mort76
 
+26 | -0
 
ANZEIGEN
...ich plädiere für so eine Art Majestätsbeleidigungs-Gesetz, welches die Kritik an unseren Herrschaften endlich wieder strafbar macht!

Der gemeine Pressepöbel geht hin und kritisiert den König von Bayern- das kann ja wohl nicht angehen?
Gefahr, Gefahr- die absolute Mehrheit der CSU ist bedroht!
Ich empfehle allen Politikern, sowas nicht hinzunehmen- fürs ausplündern des Volkes sollte es in Zukunft ein Bundesverdienstkreuz geben, und wer meckert- ab in den Knast!
So!
In totalitären Staaten und Diktaturen funktioniert das doch auch- warum also nicht auch hier in dieser Pseudo-Demokratie?

Nach der ganzen Hofberichterstattung und dem SPD-Bashing der letzten Wahl geht dieser Herr hin und beschwert sich?
Wie lustig...ist ihm die Presse noch nicht gleichgeschaltet genug?
Anscheinend nicht...
Kommentar ansehen
07.12.2013 18:59 Uhr von ZzaiH
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
qualitätsverlust und das von ihm?

die heutigen top-politiker wären in den 60er/70er nicht mal hinterbänkler gewesen...
Kommentar ansehen
07.12.2013 18:59 Uhr von Humpelstilzchen
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
"Es gibt einen Qualitätsverlust in manchen Medien".
Da hat er nicht ganz Unrecht!
Der Qualitätsverlust ist in der Politik aber wesentlich höher!
Und wenn die "Presse" das dann nur noch kommentiert.....!
Kommentar ansehen
07.12.2013 19:32 Uhr von HappyEnd
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Pack schläg sich Pack verträgt sich wobei ich das Pack eher auf seiten der Politiker sehe. Wie Arrogant kann man sein Herr Seehofer.
Kommentar ansehen
07.12.2013 19:46 Uhr von ThomasHambrecht
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Freie Presse hin oder her.
Da ich durch meinen Job einige Künstler kenne, merke ich auch oft wie die Presse diese Freiheit nutzt um alles um 180 Grad zu drehen.
So dichtet die Presse angebliche Interviews mit Promis. Da werden Lieblingsspeisen und Hobbys erfunden. Die Presse denkt sich das aus - die Agentur stimmt per Mail zu. Hauptsache die Zeitschrift ist mit einem Aufhänger gefüllt. Und der Schauspieler wundert sich, was wieder für ein Dreck geschrieben wurde. Wenn der Schauspieler in der Fernsehserie Spaghetti liebt - dann muss er das auch im Privatleben tun. Frei erfunden.
Kommentar ansehen
07.12.2013 20:44 Uhr von usambara
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Seehofers Freie FPresse
http://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
07.12.2013 20:59 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Entweder leidet der gute Seehofer an Realitätsverlust .. (was auch eine Gefahr bedeutet).. oder aber der gute Mann hat vergessen das in einer Demokratie die Presse durchaus das Recht hat zu kritisieren und zu hinterfragen.

Aber irgendwie scheint man in der CSU ja nur Karriere zu machen wenn man nachweislich Hirntod ist.
Kommentar ansehen
08.12.2013 00:08 Uhr von zoc
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich will ja jetzt nicht viel übertreiben, aber in welchem Bundesland begann einst der Faschismus und seine Diktatur ??

Wenn ich mir alleine das Versammlungsgesetz in Bayern anschaue, wird mir schon übel und man könnte Angst bekommen ...
Das bügeln die Volksentscheide in BY auch nicht aus ...
Wie DAMALS, wäre auch heute noch Bayern am liebsten ein eigener Staat, deshalb heisst er auch heute noch ganz stolz "Freistaat". Von mir aus, können die gerne ne Mauer drum herum machen ...
Kommentar ansehen
08.12.2013 00:23 Uhr von tvpit
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
10€ + Maut Seehofer beschwert sich: Immer häufiger würden Politiker herabgesetzt.
Ich denke,dafür sorgen die schon selbst.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hans Söllner bezeichnet Horst Seehofer und Norbert Hofer in neuem Song als Nazis
SPD: Obergrenzen-Drohung von Horst Seehofer unglaubwürdig
Bayern: Horst Seehofer lädt Donald Trump zum Besuch nach Bayern ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?