07.12.13 18:18 Uhr
 1.562
 

Peyronie: Neue Behandlungsmethode für Krankheit, über die kein Mann gerne spricht

Peyronie oder "Induratio penis plastica" ist eine krankhafte Krümmung oder Verformung des männlichen Geschlechtsteils. Fünf bis zehn Prozent aller erwachsenen Männer sollen darunter leiden. Als Grund vermuten die Wissenschaftler Verletzungen bei heftigem Sex, die zu Narbenbildungen im Penis führen.

Es gibt jetzt eine neue Behandlungsmethode, die die bisher schmerzhaften und langwierigen chirurgischen Eingriffe ersetzen kann. Xiaflex heißt das neue Medikament, bei der der Behandlungszyklus aus acht Injektionen und vier äußerlichen Penis-Modellierungsverfahren besteht.

Da die Verabreichung von Xiaflex extreme Risiken in sich birgt, darf die Therapie nur von speziell ausgebildeten und zertifizierten Ärzten vorgenommen werden. Die Behandlung ist zur Zeit nur in den Vereinigten Staaten möglich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mann, Krankheit, Penis
Quelle: www.washingtonpost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pakistan: Mädchen geboren, das Herz außerhalb des Körpers trägt
Kubanische Impfung gegen Lungenkrebs nun auch bald in den USA erhältlich
Ärztekammern: Mehr ärztliche Behandlungsfehler in 2016

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.12.2013 23:03 Uhr von georgygx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
au
die bilder bei google sind ja abartig

gut, dass bei mir alles perfekt gerade ist

es wundert mich aber, dass es erst jetzt behandlungsmethoden dafür gibt.
mit so ner banane kann man doch nichts machen ohne, dass es nochmal bricht
Kommentar ansehen
08.12.2013 00:55 Uhr von Shagg1407
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Danke an Benni-88 und georgygx, dass ihr mich vorgewarnt habt. Ich werde diese nette Grafik da oben maximal in Erinnerung halten und die echten Bilder in die Schublade ablegen wo ich auch "2 Girls one Cup" hinein tat :)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SIX setzt IBM Watson im Security Operations Center ein
USA: Donald Trumps Schwiegersohn soll Amt für Innovation leiten
USA: Demokraten wollen Republikaner nach Gesundheitsreformblamage helfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?