07.12.13 10:52 Uhr
 951
 

Android 4.3: Apps hebeln Sicherheitsperre aus

Bei dem Betriebssystem Android 4.3 in der Version Jelly Bean ist offenbar eine Sicherheitslücke aufgetaucht, die es Apps ermöglicht, die Sicherheitssperre auszuhebeln.

Diese dient dazu, fremden Personen den Zugriff auf das Handy zu verweigern. Der Entwickler Google soll bereits seit letztem Jahr im Oktober von diesem Problem informiert gewesen sein.

Offenbar liegt die Sicherheitslücke beim Ändern des Pins oder Passworts des Gerätes vor, das es ermöglicht, die Sperre des Geräts auszuhebeln. Es wird empfohlen, die Nachfolgeversion Android 4.4 KitKat zu nutzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, App, Sperre, Android, Sicherheitslücke
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook beklagt Desinformationen von Geheimdiensten auf seiner Plattform
2DS XL: Nintendo kündigt neuen, aber bekannten Spiele-Handheld an
Apple erhöht die Preise für Apps

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.12.2013 10:58 Uhr von nchcom
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
"Es wird empfohlen, die Nachfolgeversion Android 4.4 KitKat zu nutzen."

Großartige Idee, aber für die meisten Geräte noch nicht verfügbar.
Kommentar ansehen
07.12.2013 12:16 Uhr von Brain.exe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
nchcom und wird offiziell auch niemals für die meisten Geräte verfügbar sein.
Kommentar ansehen
07.12.2013 22:04 Uhr von Sonny61
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genau dafür werden sie ja gemacht und viele bekommen nicht genug davon!

[ nachträglich editiert von Sonny61 ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"
Russland: Patriotische Jugendbewegung wirbt mit erotischen Shirts für Putin
Chauffeure des Bundestags demonstrieren gegen Arbeitsbedingungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?