07.12.13 09:54 Uhr
 156
 

Russland intensiviert Spionageaktivitäten in Schweden

Russland hat gegenüber Schweden seinen Ärger offenbart. Grund dafür ist das Ausspionieren Russlands durch den schwedischen Geheimdienst im Auftrag des US-Geheimdienstes NSA.

Russland erklärte nun, dass im Gegenzug die Überwachung Schwedens intensiviert würde.

Zuvor hatte der schwedische TV-Sender "SVT" unter Berufung auf die im Frühjahr 2013 veröffentlichten Unterlagen des NSA-Whistleblowers Edward Snowdens verkündet, dass Russland bereits seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs durch den schwedischen Geheimdienst überwacht wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Schweden, Überwachung, Spionage, NSA
Quelle: www.presseurop.eu

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt
Kohl-Trauerfeier: Michail Gorbatschow kommt aus gesundheitlichen Gründen nicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?