06.12.13 19:18 Uhr
 532
 

Ostalbkreis: Dunkelziffer beim sexuellen Missbrauch an Minderjährigen sehr hoch

Laut Astrid Hark-Thome, der Leiterin der Kontaktstelle gegen sexuellen Missbrauch, gab es im vergangenen Jahr im baden-württembergischen Ostalbkreis 58 Fälle von sexuellen Missbrauch.

Man müsse bei dieser Zahl jedoch auch die Dunkelziffer berücksichtigen, die zwischen 800 und 1.000 Minderjährigen liegen dürfte, die von sexuellen Missbrauch betroffen sind.

So appellierte Kreisrat Bernhard Richter, dass alle, die mit Kindern und Jugendlichen in Kontakt stehen, wachsam sein sollen. Seine Kollegin Regina Gloning störte unter anderem die sehr hohe Dunkelziffer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Missbrauch, Baden-Württemberg, Jugendlicher, Dunkelziffer
Quelle: www.schwaebische.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Wie Wilde!: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2013 19:26 Uhr von magnificus
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Alte deutsche Tradition?

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
06.12.2013 19:44 Uhr von magnificus
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Das gehört leider zur anti "Drohne abgestürzt" News. Wieder einmal trägt er seine Heuchelei und Hetze auf dem Rücken der Opfer sexuellen Missbrauchs aus. Die es nun mal überall gibt.
Schade. Denn die Opfer hätten tatsächlich besseres zu erwarten.

Mir ist nur nicht ersichtlich, warum SN so etwas zulässt.

Eine einseitige Berichterstattung, mit dem Ziel, ein Land und seine Bewohner zu denunzieren, ruft unweigerlich Reaktionen hervor. Damit muss er, SN und wir alle wohl leben.

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
06.12.2013 19:48 Uhr von CoffeMaker
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Gibt es da eine Formel für wie aus 58 Fällen 800-1000 werden?
Oder wird das geschätzt wie das da einer durch die Stadt geht und sich die Leute anguckt und am Aussehen einschätzt ob das eine Pedo ist oder nicht?
Kommentar ansehen
06.12.2013 21:17 Uhr von Venytanion
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@Haberal
Google einfach mal nach "inzucht in der türkei".
Das erklärt dann so einiges.
Wie erbärmlich muss so ein Leben doch sein.

Ist es dir noch nie in den Sinn gekommen das Menschen wie du die Abneigung gegen alles türkisch/islamische geradezu
herauf beschwören ?
Wenn du ehrlich wärst würdest du zugeben das dir garnicht um die Türkei/Türken geht.
Dir geht es doch ausschließlich nur um Shortys.
Kommentar ansehen
07.12.2013 00:07 Uhr von TendenzRot
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Venytanion

So, ich habe das spaßeshalber mal gemacht.

Google [ inzucht in der türkei ]

Ohne Hochkommas kommen dort ~105.000 Treffer zustande (übrigens ~42.000 weniger als bei der Suche nach "inzucht in Deutschland"). Und jetzt? Hast du alles gelesen? Oder nur die PI-News?

Haberal könnte schreiben, dass Salat grün ist. Und dann?

Google [ grüner salat in der Türkei ]

Gibt ~410.000 Treffer. Für Deutschland sind es ~194.000 Treffer. Was sagt uns das? Genau. In Deutschland ist Inzucht verbreiteter weil weniger grüner Salat verzehrt wird.

Idiotische Schlussfolgerung sagst du? Stimmt!

Ebenso könnte ich aus den Beiträgen von Dr.Chaos schlussfolgern, dass alle Deutschen Rechtschreibidioten sind. Auch das wäre nicht belastbar. Who cares?
Kommentar ansehen
07.12.2013 00:48 Uhr von Betty71
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Jedes Kind das sexuell Missbraucht wird ist ein Kind zuviel,egal ob in Deutschland,der Türkei oder sonstwo.Was soll diese blödsinnige Diskussion bringen?
Kommentar ansehen
08.12.2013 00:51 Uhr von Niniel
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ach und das ist bei Haberlal und highnrich anders?
Kommentar ansehen
13.12.2013 00:55 Uhr von Dominic11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
joa, joa sehr hoch sehr hoch xd
Kommentar ansehen
12.02.2014 15:41 Uhr von gali_leo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich sollen und müssen solche Taten/Täter ohne wenn und aber verfolgt und verurteilt werden, aber solche Aufrufe öffnen nur wieder "Tür & Tor" für hysterische Erzieherinnen, die meinen hinter allen und jedem, was nicht IHREN Normdenken entspricht, sexuellen Mißbrauch zu entdecken!

Gibt ja nun (leider) genug negative Beispiele für solches Verhalten und deren Folgen!

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Grausam!: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?