06.12.13 18:08 Uhr
 32
 

Chemnitzer Museum Gunzenhauser zeigt "Jawlensky neu gesehen"

Das Chemnitzer Museum Gunzenhauser widmet sich in einer neuen Sonderausstellung dem Maler Alexej von Jawlensky. Anlass ist der 150. Geburtstag des bekannten Künstlers.

Gezeigt werden neben Aquarellen, Druckgrafiken und Zeichnungen auch 40 Gemälde.

Für interessierte Besucher ist die Sonderschau "Jawlensky neu gesehen" noch bis zum 27. April geöffnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Museum, Künstler, Chemnitz
Quelle: www.westfalen-blatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meinung: Diskussion mit AfD-Politikerin beim Kirchentag war richtiger Schritt
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Nach Anordnung von Recep Tayyip Erdogan heißen Arenen nun "Stadyumu"
Dresden: Jusos und Linksjugend hissen Schwulenflagge am Rathaus
Mühlheim/Ruhr: Massenschlägerei auf offener Straße


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?