06.12.13 18:02 Uhr
 1.907
 

Vor Grünen-Büro: Plötzlich steht ein Container auf den Behindertenparkplätzen

Der Kölner Kreisverband der Partei "Die Grünen" machte vor einigen Wochen Schlagzeilen, weil Luxusautos vor dem Büro parkten. Die Fahrzeuge parkten dauernd auf den dortigen Behindertenparkplätzen (ShortNews berichtete).

Doch nun gibt es Neuigkeiten um den brisanten Parkplatz. Denn dort ist nun plötzlich ein Container auf der rechten Stellfläche abgestellt.

Der Bauschutt-Container steht bereits seit einigen Tagen dort. Wo nun die Luxus-Karossen derzeit abgestellt sind, ist unbekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Die Grünen, Büro, Container
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2013 18:26 Uhr von OO88
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
ein luxusauto kann auch ein behinderter haben.
nur so zur info. das p schild kostet ca. 2 min um es ab zu schrauben.
Kommentar ansehen
06.12.2013 19:06 Uhr von tvpit
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Container behindert Parkplatz.
Kommentar ansehen
06.12.2013 20:10 Uhr von d1pe
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Das sind Privatparkplätze eines Unternehmens. Die können diese Parkplätze beschildern wie sie wollen und alles draufstellen, auch wenn es nicht der Beschilderung entspricht.
Kommentar ansehen
06.12.2013 20:44 Uhr von Lan93
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Echt sehr brisant!
Kommentar ansehen
06.12.2013 21:26 Uhr von AdiSimpson
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
als nächstes die news "container wurde abgeholt"
Kommentar ansehen
06.12.2013 22:04 Uhr von keineahnung13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja irgendwo muss der Schutt hin wenn irgendwo was gebaut wird.... kenne nicht die Ecke, aber irgendwo muss das Ding hin, weil die können ja nicht mit der Schubkarre an den Stadtrand karren
Kommentar ansehen
06.12.2013 23:31 Uhr von cvzone
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Und wie damals schon, gehören die Parkplätze und die Luxusfahrzeuge immer noch den Vermietern des Gebäudes (nicht den Grünen) und die haben Sie als Behindertenparkplatz beschildert, damit da sonst keiner parkt...
Kommentar ansehen
07.12.2013 02:56 Uhr von Justus5
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Minus von mir für die unglaubliche Relevanz der News...
Kommentar ansehen
07.12.2013 04:10 Uhr von Rekommandeur
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Halma...
Vergiss nicht folgende Schlagzeile:
Blaues Polizeiauto parkt auf einem grauen Parkplatz vor einem Grünenbüro...;-)
Kommentar ansehen
07.12.2013 12:24 Uhr von Wurstachim
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Verdammt nochmal wen jucken schon Behindertenparkplätze?? Es gibt ca 100x mehr Parkplätze für Behinderte in der BRD als es Behinderte gibt da kann an diese plätze auch sinvoll nutzen da sie eh in 95% der fällen undbesetzt sind.
Und wenn man schlagzeilen über die Grünen machen will dann sollte man sich ein sinvolleres Thema aussuchen als sowas...
Kommentar ansehen
07.12.2013 13:38 Uhr von Rekommandeur
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Wurstachim...
Was soll denn bitte der Kommentar ?
Wenn es deiner Meinung nach 100x mehr Parkplätze als es behinderte in Deutschland gibt, dann gilt das auch für normale Parkplätze.
Vor allem in Einkaufszentren...
Die Behindertenparkplätze dort sind meist eh von Arschlöchern zugeparkt, die nicht behindert sind, sondern einfach nur zu faul zum Laufen sind.

Werde du mal zu solch einem Fall, bei dem du nicht mehr richtig laufen kannst, und alle Parkplätze für Behinderte von nicht behinderten blockiert werden.

Mal sehen ob du dann imernoch so einen verquirlten Mist von dir gibst.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?