06.12.13 17:47 Uhr
 218
 

Tesla-Chefdesigner bezeichnet den BMW i3 als "IKEA-Möbelstück"

Tesla-Chefdesigner Franz von Holzhausen äußerte sich jetzt in einem Interview neben der eigenen Marke auch zum derzeit größten Konkurrenten, dem BMW i3.

Dabei verglich er den i3 mit einem Möbelstück von IKEA. Zwar findet er das Design und die verwendeten Materialien einzigartig.

Steht der Wagen auf der Straße vor einem, sähe er aber schon ein wenig merkwürdig und unkonventionell aus, so Holzhausen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Auto
Schlagworte: BMW, Tesla, IKEA
Quelle: www.autobild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umweltbundesamt: Stickoxid-Belastung durch Dieselautos viel höher als angenommen
Prognosen warnen: Herber Wertverlust bei Diesel-Pkw
China kopiert die G-Klasse

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2013 17:50 Uhr von OO88
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
dann wird es der renner werden.
Kommentar ansehen
06.12.2013 18:45 Uhr von UICC
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Wir wollen das eigentlich nicht verkaufen" ja - genau so sieht das Teil aus!
Kommentar ansehen
06.12.2013 19:05 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Recht hat er, fehlt nur der Inbusschlüssel zum Selbst-Zusammenbauen

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helene Fischers Instagram verärgert Fans
Bildnis von Altkanzler Helmut Schmidt ab 2018 auf einer Zwei-Euro-Münze
Berlin: Buhrufe gegen Ivanka Trump?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?