06.12.13 17:47 Uhr
 220
 

Tesla-Chefdesigner bezeichnet den BMW i3 als "IKEA-Möbelstück"

Tesla-Chefdesigner Franz von Holzhausen äußerte sich jetzt in einem Interview neben der eigenen Marke auch zum derzeit größten Konkurrenten, dem BMW i3.

Dabei verglich er den i3 mit einem Möbelstück von IKEA. Zwar findet er das Design und die verwendeten Materialien einzigartig.

Steht der Wagen auf der Straße vor einem, sähe er aber schon ein wenig merkwürdig und unkonventionell aus, so Holzhausen.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Auto
Schlagworte: BMW, Tesla, IKEA
Quelle: www.autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Höhere Strafen für Handy am Steuer, Raser und Blockierer von Rettungsgassen
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2013 17:50 Uhr von OO88
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
dann wird es der renner werden.
Kommentar ansehen
06.12.2013 18:45 Uhr von UICC
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Wir wollen das eigentlich nicht verkaufen" ja - genau so sieht das Teil aus!
Kommentar ansehen
06.12.2013 19:05 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Recht hat er, fehlt nur der Inbusschlüssel zum Selbst-Zusammenbauen

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

B.o.B. glaubt immer noch die Erde sei flach - und will es beweisen
flumpool kündigen neue Single an
Microsoft-Gründer Bill Gates jetzt mit Android-Smartphone unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?