06.12.13 17:37 Uhr
 139
 

Landesbank Berlin: Sparkassen müssen bis zu 1,2 Milliarden Euro abschreiben

Die Sparkassen müssen kurz vor Weihnachten eine bittere Pille schlucken: Sie müssen aufgrund der maroden Landesbank Berlin wohl etwa eine Milliarde Euro abschreiben.

Dabei mussten die Sparkassen in den Jahren zuvor schon die LBB vor der Pleite bewahren und 2,2 Milliarden Euro abschreiben.

Die jetzt wieder notwendige Abschreibung zu Gunsten der Landesbank Berlin wurde in einem Brief des Sparkassen- und Giroverbandes an die Vorstandschefs der betroffenen Sparkassen verkündet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Berlin, Bilanz, Sparkasse, Landesbank
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2013 17:41 Uhr von dahinter
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Einfach den Laden dicht machen. Fertig.
Kommentar ansehen
07.12.2013 10:08 Uhr von OO88
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
können das geld von den leuten nehmen die über 100 000 euro auf dem konto haben . ist ja legal und sogar erwünnscht.erst mal die welche es schon am längsten auf dem konto haben denn sie haben es ja nie gebraucht.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?