06.12.13 17:04 Uhr
 220
 

Beihilfe zum 100-fachen Mord: KZ-Wächter Hans Lipschis ist verhandlungsunfähig

Der ehemalige KZ-Wachmann Hans Lipschis sollte sich vor Gericht wegen Beihilfe zu hunderfachem Mord in Auschwitz verantworten, doch nun wurde der Haftbefehl gegen ihn aufgehoben.

Der 94-Jährige leide unter einer angehenden Demenz und sei deshalb verhandlungsunfähig, so das Gericht.

Es sei sehr wahrscheinlich, dass Lipschis "einem Strafprozess von dieser Größenordnung, Komplexität und Dauer nicht mehr ausreichend folgen und sich deshalb gegen die schwerwiegenden Anklagevorwürfe nicht mehr angemessen verteidigen kann", so das Gericht weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord, KZ, Auschwitz, Wächter, Beihilfe, Hans Lipschis
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro
Bonn: Shitstorm für den Staatsanwalt
Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2013 17:50 Uhr von desinalco
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@sille

und solche wie dich hätten die damals gelutscht ;)
Kommentar ansehen
06.12.2013 18:07 Uhr von desinalco
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@sille

ich verkenne nur nicht die realitäten wie du es tust,
im übrigen ja, mir ging es zu ddr-zeiten sehr gut und mir geht es jetzt auch blendend
aber nur weil ich mein leben geordnet lebe heißt das ja nicht das ich das regime unter dem ich lebe toll finden muss nichja ;)
aber das lernst du erst in der dritten klasse...lutscher
Kommentar ansehen
07.12.2013 00:58 Uhr von Novaspace
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
wieso bringt man ihn jetzt noch vor Gericht?Lasst den Mann in Ruhe...er hat nur seine Pflicht getan
Kommentar ansehen
07.12.2013 13:24 Uhr von desinalco
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@sille
Ich Sag´ Nich Ja - Ich Sag´ Nich Nein
Zarah Leander

http://www.amazon.de/...

wußte gar nicht das zarah leander auf kanak gesungen hat...aber du bist ja besser informiert nichja ;)

auf dein restliches wirrzeug brauch ich ja nicht eingehen, nehme mal das du selbst nicht mal verstehst was du da geschrieben hast...lutscher
Kommentar ansehen
07.12.2013 14:46 Uhr von desinalco
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
na sille, mehr als beleidigungen fällt dir wohl nicht ein?
lutscher
Kommentar ansehen
07.12.2013 14:58 Uhr von desinalco
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@sille
weil es eine völlig hirnrissige frage war..liegt wohl daran das du nen sprung in der schüssel hast...
Kommentar ansehen
07.12.2013 15:31 Uhr von desinalco
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@sille

ich hatte deine frage schon verstanden, sonst hätte ich sie ja nicht als hirnrissig beurteilen können
Kommentar ansehen
07.12.2013 15:42 Uhr von desinalco
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@sille

das mag wohl stimmen, du dienst ja bestes beispiel dafür
Kommentar ansehen
08.12.2013 17:40 Uhr von Hugh
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sagt mal, ist Euch diese niveaulose Auseinandersetzung nicht langsam selber peinlich? Wie alt seid Ihr eigentlich?
Kommentar ansehen
09.12.2013 23:48 Uhr von omar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer hier von Pflichterfüllung spricht, ist entweder selbst ein Nazi oder kann sein Hirn nicht einschalten.
Der Mann hätte sich auch an die Front melden können, oder desertieren können.
Wenn man aber dazu zu feige war, machte man halt lieber beim Massenmord mit...

@Topic
Es macht wenig Sinn, jemanden vor Gericht zu bringen, der dem Verfahren zum Einen nicht mehr folgen kann, und zum Anderen sich nicht richtig verteidigen kann.
Wäre er allerdings noch im Vollbesitz seiner geistigen Kräfte würde ich ein Verfahren befürworten. Es geht hier ums Prinzip, und diese Untaten dürfen nicht verjähren!

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?