06.12.13 16:09 Uhr
 328
 

Teile von Max Bahr und Praktiker gehen an Hagebau

16 Standorte der Pleite gegangenen Baumarktketten Praktiker und Max Bahr übernimmt jetzt der Hagebaumarkt.

Zuvor waren bereits 15 Obi-Märkte in Hagebaufilialen umgeändert worden.

"Ziel der Hagebau und ihrer Gesellschafter ist es, Wachstumspotenziale zu nutzen und weiße Flecken auf der Landkarte zu schließen", erklärt Heribert Gondert, Geschäftsführer und Sprecher der Hagebau Gruppe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Baumarkt, Praktiker, Max Bahr, Obi, Hagebau
Quelle: taspo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.12.2013 10:18 Uhr von OO88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ziehen solche sprüche noch bei den geld gebern wie wachstumspotentiale nutzen usw.
durch das inet sieht man immer schneller und einfacher was es woanders kostet , selbst auf dem land. beispiel kamin ofen von 1999.- bei obi auf 1299.- reduziert aber im inet gibt es ihn ganz normal mit versenden für 999. - usw. viele andere teile wir man bald mit dem 3d drucker zuhause oder im 3d store selbst machen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?