06.12.13 13:33 Uhr
 249
 

Glasscherben: Bäckerei Kamps in Düsseldorf ruft Brötchen zurück

Die Bäckereikette Kamps warnt eindringlich vor dem Verzehr einiger ihrer Brötchensorten. Die Produkte Kürbiskernbrötchen, Fanblock und Korneck könnten Glassplitter enthalten.

Betroffen sind Artikel, die ab dem 18. November 2013 erworben wurden.

Die Kamps GmbH nahm die Sorten bereits aus dem Verkaufsangebot. Wer solche Produkte besitzt, kann den Kaufpreis erstattet bekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Düsseldorf, Rückruf, Bäckerei, Brötchen, Kamps, Glasscherbe
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Frauen verdienen weniger als Männer, obwohl sie mehr Arbeit leisten
Eon muss 100.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen
Staat spart Milliarden bei Hartz-IV durch Sanktionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2013 13:38 Uhr von Lucianus
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wer also noch "frische" Brötchen vom 18 November hat ... und eigentlich vorhatte diese, 3 Wochen später, neu aufzubacken ... bitte sein lassen?

Ernsthaft .. wer isst denn JETZT noch 3 Wochen alte Brötchen?
Kommentar ansehen
07.12.2013 15:27 Uhr von OO88
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die leute merken gar nicht dass es tiefkühl kost ist was sie beim bäcker bekommen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen
Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?