06.12.13 13:14 Uhr
 379
 

UNESCO-Kulturerbe: Liste um 14 kulturelle Traditionen erweitert (Update)

Die UNESCO führt eine Liste des immateriellen Kulturerbes. Diese Liste wurde nun um 14 weitere Traditionen ergänzt. Der Ausschuss in Baku hat entschieden, dass Bräuche wie Tänze, Kochkünste und Gesänge mit in die Liste aufgenommen werden.

Auf der Liste kamen dieses Jahr unter anderem die Esskultur Washoku aus Japan, die Kimchi-Kochkunst aus Korea und eine traditionelle Weinanbaumethode aus Georgien hinzu.

Die chinesische Rechenmethode Zhusuan und die Sankirtana-Tänze und -Gesänge aus Indien kommen ebenfalls auf die Liste des immateriellen Kulturerbes, entschied das UNESCO-Komitee in Baku. Die Liste wird seit 2008 geführt und umfasst inzwischen fast hundert Bräuche und Traditionen.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Update, Liste, Tradition, UNESCO, Brauch, Kulturerbe
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches U-Boot-Wrack aus dem 1. Weltkrieg vor Belgischer Küste entdeckt
"Harry-Potter"-Erstausgabe für 81.250 US-Dollar ersteigert
Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2013 14:42 Uhr von schrottnews_ad_hoc
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wann kommt endlich Kannibalismus auf die Liste? Die armen indigenen Völker in Papua Neuguinea und anderswo werden voll diskriminiert und ihres kulturellen Erbes beraubt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?