06.12.13 12:10 Uhr
 1.975
 

Microsoft: Windows XP in Deutschland immer noch beliebt

Nach neuen Angaben von Microsoft läuft Windows XP immer noch auf 14 Prozent aller deutschen Computer.

Bis zum Jahresende wird Windows XP weltweit noch auf etwa 21 Prozent aller Computer im Einsatz bleiben.

Allerdings gibt es bald keine Unterstützung mehr für Treiber, sowie Drucker, sodass auch aktuelle Programme teilweise nicht mehr auf Windows XP laufen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Deutschland, Windows, Windows XP, Beliebtheit
Quelle: www.golem.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Und es läuft immer noch - Windows XP wird 15 Jahre alt
Windows 10 hat mehr Nutzer als Windows XP
Kampf der Betriebssysteme: Windows 8.1 zieht endlich an Windows XP vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2013 12:17 Uhr von stoske
 
+13 | -10
 
ANZEIGEN
Wie bei Windows üblich, liegt die Entscheidung nicht am System selbst, sondern am Mangel und den Umständen der Alternativen. Niemand nutzt Windows weil es so toll wäre, sondern weil Abhängigkeiten bestehen. Die, die noch XP nutzen, tun das nicht wegen XP, sondern weil sie Windows 7 oder 8 nicht wollen. Das ist also keine Entscheidung basierend auf "Beliebtheit" der einen Sache, sondern eine der Ablehnung einer anderen Sache.
Kommentar ansehen
06.12.2013 12:42 Uhr von -= exo =-
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Autsch!
"...keine Unterstützung für Treiber, sowie Drucker..."
"...sodass auch aktuelle Programme teilweise nicht mehr auf Windows XP laufen werden."

Man sollte die Nachricht verstehen, bevor man eine Shortnews daraus macht - zudem schadet es nicht, der dafür benutzten Sprache (und Grundzügen der Logik) mächtig zu sein.

zur News:
Ich hätte den Anteil nicht auf 14% geschätzt, bin mir aber bewusst, dass noch viele Menschen WinXP verwenden. Das Betriebssystem war im Vergleich zu Vorgängern recht verlässlich und stabil, daher ist es nachvollziehbar, dass manch einer Schwierigkeiten hat, auf ein neueres umzusteigen. Man muss allerdings auch berücksichtigen, dass die meisten Computer, auf denen noch WinXP als Hauptsystem installiert ist, wohl auch schon recht betagt -und damit für ein aktuelles Betriebssystem vielleicht ungeeignet- sind.

Auf aktuellen Geräten sollte aber auch ein einigermassen aktuelles Betriebssystem seinen Dienst verrichten - das muss (uns soll!) nicht das neueste sein; für den Durchschnittsanwender ist es ratsam, auf ein System zurückzugreifen, das schon seit einigen Monaten von vielen Menschen genutzt wird und dessen gröbste Fehler daher mit grosser Wahrscheinlichkeit entdeckt und behoben wurden.
Kommentar ansehen
06.12.2013 13:16 Uhr von Lord_Prentice
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
XP??? Hallo ich benutze nur Win 3.11!!! Alles andere ist verbuggter Mist!!!
Kommentar ansehen
06.12.2013 13:23 Uhr von ms1889
 
+6 | -11
 
ANZEIGEN
microschrot (was microsoft mitlerweile ist) zeigt mit windows 8/8.1 klar das ihnen der kunde egal ist.

wir werden unsere systeme von windows weg umstellen, wenn microsoft an der geschäftspolitik von windows 8/8.1 festhält... da ihr verhalten sehr kundenfeindlich ist und windows 8/8.1 für geschäftskunden/ernsthafte computerarbeit ungeeignet ist.

den selben fehler wie microsoft heute, haben unternehmen wie atari, schneider, comodore ende der 80er jahre auch gemacht...und sich so selbst abgeschaft.

habgirr... gewinnmaximierung ist ein schlechter berater, bei hard und software, da man immer den endkunden betrügen muß.

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
06.12.2013 14:28 Uhr von tim_vollmer
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
XP ist so oldschool und langsam...jedes mal ein kleiner Wutanfall, weil XP mal wieder abstruse Zugriffsverletzungen meldet...sich einfach ohne Grund aufhängt, dann auf einmal weiterläuft als wäre nichts gewesen...und und und... Wer Admin einer Windows XP Netzwerkumgebung ist, versteht es... ;)
Kommentar ansehen
06.12.2013 15:16 Uhr von ThomasHambrecht
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Ich hatte XP bis vor einem Jahr noch auf ein paar alten Rechnern, zum Einspielen von Schallplatten, Tonbändern - quasi als reines Recording auf Festplatte. Da genügt eigentlich ein alter Pentium-PC.
Mittlerweile wird aber kein einziges Gerät mehr geliefert, das einen XP-Treiber hat. Alle neueren (rundfunktauglichen) Audio-Interfaces werden nur noch mit Treibern ab Windows 7 geliefert (alternativ Mac OSX).

Aber mittlerweile sind wir von Windows 8.1 so begeistert, weil man mit dem System sehr professionell und mit Power arbeiten kann, wenn man es richtig konfiguriert.
Kommentar ansehen
06.12.2013 16:44 Uhr von moenke
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
8.1 läuft super, kann mich nicht beschweren.
Kommentar ansehen
06.12.2013 16:51 Uhr von Se7enburner
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
jaja, immer die leute die (ohne ausprobieren) die sache ablehnen und für den größten mist abtun.

immer diese motzer, die keine ahnung von der materie haben.
Kommentar ansehen
06.12.2013 17:37 Uhr von Dracultepes
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Windows 7 war schon deutlich besser als XP und Windows 8 läuft genauso super wie Windows 7.
Kommentar ansehen
06.12.2013 20:33 Uhr von OO88
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
ich habe auch windows aber viel mehr als 8
und noch 2 terassen türen.
Kommentar ansehen
06.12.2013 23:26 Uhr von kilroygraphics
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
So ein Schwachsinn! Alles, was jetzt läuft, läuft im Mai 2014 genau so!
Und die Treiber-Software für Drucker udgl. schreibt natürlich nicht Microsoft, sondern der Druckerhersteller.
Und "aktuelle Programme" sollen "teilweise nicht mehr auf Windows XP laufen"? Welcher Vollidiot glaubt diesen Blödsinn und stellt ihn auch noch hier herein?

ShortNews: Schmeißt diesen Kerl hinaus! Eure site ist ohnehin schon längst sehr knieweich und man sollte sie eigentlich vergessen...
Kommentar ansehen
06.12.2013 23:48 Uhr von xHattix
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ja admins kennen netzwerkprobleme mit winXP.. aber nur die admins, die anscheind zu dumm sind es richtig einzurichten!
XP ist eines der besten betriebsysteme überhaupt.
Wenn es vernünftig eingerichtet wird und nicht mit irgendwelchen müll zugebombt wird, läuft es super zuverlässig und auch performant.
Klar Win7 legt da nochmal eine schippe drauf.
Der Grund, wieso es noch so stark genutzt wird wird wohl sein, dass es noch viele Systeme gibt, auf denen Win7 nicht läuft oder es auch gar nicht möglich ist, da bestimmte software nicht mehr läuft!

@kilroy
ja es gibt software, die auf xp zugeschnitten ist und unter win7 nicht mehr läuft. Sein es Spiele, die auch unter kompatiblitätsmodus nicht laufen oder spezielle software die für ein bestimmten zweck geschrieben wurde!
Es kann auch software sein, die auf die alte treiberschnittstellen zugreifen, die mit windows 7 geändert wurden (Sound zb)
Kommentar ansehen
07.12.2013 00:21 Uhr von no_trespassing
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Habe auch noch WIN XP SP3 im Einsatz und denke nicht daran, zu wechseln.

Ich will vor allem die alten Menüstrukturen haben und installierte dazu auf WIN 7-Firmenlaptops sogar schon Tools aus Warez-Quellen, um diese wiederherzustellen.

Insofern ist es mir völlig latte, ob das ein Sicherheitsrisiko ist.
Ich will Start > Alle Programme > Anwendungen, etc.
Kommentar ansehen
07.12.2013 09:10 Uhr von blaupunkt123
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ no_trespassing

Na deine Firma wird sich ja drüber freuen.
Du weißt schon, dass dies ein Kündigungsgrund ist, wenn wegen deinem Warez-Programm, nur damit du Start-Programme hast, ein Trojaner ins Firmennetzwerk kommt.

Was ist bitte an Windows 7 so anders ?

Nur weil unten nicht Start steht und nur das windows Logo ?
Dann gehts wie gewohnt weiter > Alle Programme > usw.
Kommentar ansehen
07.12.2013 13:13 Uhr von Liberal72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Mona_Lisa

Selber Amateur. Bei mir läuft Amiga OS 1.3 mit Kickstart 1.3. Alles Andere ist verbuggter Mist. MS DOS. Tss. Ich habe Multitasking! :-)

[ nachträglich editiert von Liberal72 ]
Kommentar ansehen
07.12.2013 21:59 Uhr von mcdar
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
XP ist ja nur Zweckbedingt, denn nach allen Updates verhält es sich ähnlich wie die neuen ab Vista. Wenn man genug Hardware dafür hat wie ich und zig DVDs mit allen möglichen Programmen und Treibern, dann macht das Freude. Sowas gibt man nicht so schnell auf.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Und es läuft immer noch - Windows XP wird 15 Jahre alt
Windows 10 hat mehr Nutzer als Windows XP
Kampf der Betriebssysteme: Windows 8.1 zieht endlich an Windows XP vorbei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?