06.12.13 11:36 Uhr
 317
 

Bundeswehr-Soldaten sollen in Asyl-Ämtern arbeiten

Im Rahmen von Amtshilfe sollen sich Bundeswehrsoldaten bereit erklären, in Asyl-Ämtern zu arbeiten. Sie sollen sowohl zur Unterstützung von Bürotätigkeiten eingesetzt werden, als auch bei erkennungsdienstlichen Arbeiten, wie das Abnehmen von Fingerabdrücken von Flüchtlingen, aushelfen.

Das Bundesamt für Personalmanagement der Bundeswehr sucht für die Amtshilfe beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge Reservisten und auch aktive Soldaten.

Der Artikel 35 des Grundgesetzes regelt Amtshilfe von Bundeswehrangehörigen. Ob dies auch für administrative Arbeiten in anderen Behörden gilt, ist dort nicht festgelegt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Hilfe, Bundeswehr, Asyl, Soldaten, Asylheim
Quelle: augengeradeaus.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
China hat angeblich ein Dutzend CIA-Informanten umgebracht
Israel-Besuch: Donald Trump als erster amtierender US-Präsident an Klagemauer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2013 12:48 Uhr von Jlaebbischer
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Gabs da nicht einen Paragrafen, welcher den Einsatz im innern verbietet, so lange kein Notfall vorliegt?
Kommentar ansehen
06.12.2013 14:02 Uhr von hochbegabt
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Sie könnten auch die Heimreise der Menschen besser organisieren, bzw sie selber durchführen. Von daher eine sehr gute Idee.
Kommentar ansehen
06.12.2013 15:13 Uhr von NoPq
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Akten sortieren und Fingerabdrücke nehmen.

Top ausgebildet, unsere Jungs. Für alles zu gebrauchen ^^
Kommentar ansehen
08.12.2013 22:35 Uhr von D0M3
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
4 Kommentare -> 3 ohne Sinn und Verstand zeugen davon, warum RTL noch existiert.

Da wird in der Quelle schon das Gesetz MIT § genannt, und es wird immer noch nach Einsatz im Inneren gesprochen. Dazu die sehr interessanten Aussagen zu "Bundeswehr = Ausländerfeindlich" und generell ausländerfeindliche Äußerungen...Zum Glück bestimmen diese Menschen nicht die Meinung von 82 Mio. Bürgern.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?