06.12.13 11:23 Uhr
 277
 

FDP: Patrick Döring wirft seiner eigenen Partei "subtil bösartigen" Rassismus vor

Der bisherige FDP-Generalsekretär Patrick Döring wird sein Amt aufgeben und geht mit seiner Partei zum Abschied hart ins Gericht.

In der FDP gäbe es viel Rassismus, man habe immer wieder an Stammtischen von "dem Vietnamesen" gesprochen, als von Chef Philip Rösler die Rede war.

"Das ist so subtil bösartig, wie ich es nicht für möglich gehalten habe. Was mich besonders erschreckt hat: Das fiel in unserer Partei auf fruchtbaren Boden", so Döring.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: FDP, Rassismus, Philipp Rösler, Patrick Döring
Quelle: www.huffingtonpost.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2013 13:52 Uhr von Darkness2013
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Oder Reismatte
Kommentar ansehen
22.12.2013 18:41 Uhr von Kabawicht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das hat der Herr Döring aber gut erkannt, heimlicher Rassismus ist auch Rassismus.
Der Name FDP wiederspricht sich selbst, aus diesem Grund halte ich die FDP für Wesenskrank.

[ nachträglich editiert von Kabawicht ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?