06.12.13 06:58 Uhr
 382
 

Experten schockiert - Neuer Babysitz hat eine Halterung für iPads

Der Spielzeughersteller Fisher Price und ein Versandhändler stehen derzeit wegen eines neuen Artikels unter starkem Druck der Öffentlichkeit. Dabei handelt es sich um einen Babystuhl.

Doch um keinen gewöhnlichen: Denn der 75 Dollar teure Stuhl hat eine fest angebaute Halterung für iPads. So können schon Babys den Umgang mit einem iPad lernen.

Eltern und Entwicklungsexperten sind entsetzt. Letztere bezeichnen den Stuhl als eine "Peinlichkeit für die Menschheit". Eltern machen im Internet mobil gegen das teil.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Neuer, iPad, Sitz, Halterung
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefährlicher Trend: Mini-Armbrust als "Mordwaffe"
USA: Mann fängt 14-Jährige in Freizeitpark auf, die aus Gondel stürzte
US-Professorin entlassen: Nach nordkoreanischer Haft toter Student selbst Schuld

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2013 09:12 Uhr von ksros
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ein Kumpel von mir entwickelt Tablet-Kinder-Spiele und wenn ich die Kommentare im Playstore lese wird mir schlecht. Da sind so Dinge wie "wenn mein Kind schreit gebe ich es einfach das Spiel und es ist wieder ruhig" und ähnliches.
Da bei manchen Eltern die Kindererziehung schon so aussieht, wundert mich auch dieser iPad-Halter am Kindersitz nicht wirklich.
Kommentar ansehen
06.12.2013 22:26 Uhr von Sonny61
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Man sollte den Überwachungs- und Kontrollchip gleich bei der Geburt implantieren so kann man sich den ganzen Blödsinn ersparen!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?