06.12.13 06:45 Uhr
 618
 

USA: Halbnackte Frau jagte Spanner durch das Einkaufszentrum

In einem Kaufhaus in Kansas probierte eine junge Frau in der Umkleidekabine verschiedene Büstenhalter an, als sie unter der Tür eine Hand mit einem Handy entdeckte.

Sie schrie, riss die Tür auf und verfolgte den flüchtigen Spanner halbnackt durch das gesamte Warenhaus. Erst am Ausgang brach sie die Verfolgung ab. Ihr wurde bewusst, dass sie nicht mit nacktem Oberkörper auf die Straße wollte.

Ihre Wut hatte sie bisher vergessen lassen, ohne BH dem Mann hinterher zu rennen. Der flüchtende Spanner wurde drei Blocks weiter von der Polizei gestellt. Ihn erwarten bis zu einem Jahr Gefängnis und eine Geldstrafe in Höhe von 2.500 Dollar. Nach der Meinung des Opfers viel zu wenig.


WebReporter: montolui
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Frau, Einkaufszentrum, Spanner
Quelle: www.nydailynews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Vater tötet Baby - Mutter muss nun auch ins Gefängnis
New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)
New York: Explosion erschüttert Manhattan - Eine Person wurde festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2013 08:03 Uhr von Leimy
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ein Jahr Gefängis ist dafür alleine meiner Meinung nach eher zuviel. Zumindest solange er daraus nicht auch noch einen finanziellen Vorteil zieht - sprich "professionell" spannt und Fotos / Videos vertreibt.
Aber Respekt an die Polizei, die sojemanden so schnell fassen kann.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?