06.12.13 06:38 Uhr
 67
 

Rechtsmedizin: Mehr Gelder sind nötig, um mehr unentdeckte Morde aufzuklären

Laut dem Frankfurter Rechtsmediziner Marcel A. Verhoff könnte die Rechtsmedizin mehr Morde entdecken, wenn mehr Gelder zur Verfügung gestellt würden.

"Zahlreiche Tötungen und Morde werden vorwiegend aufgrund von Versäumnissen während der Leichenschau nicht entdeckt", erklärte Verhoff. Es gibt keine perfekten Mord. Alle Verbrechen könnten aufgeklärt werden.

Verhoff fordert nun von der Landesregierung Hessen etwa eine Million Euro mehr für die Frankfurter Rechtsmedizin. Zudem müssten in Gießen drei zusätzliche Stellen in der Gerichtsmedizin geschaffen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord, Verbrechen, Gelder, Rechtsmedizin
Quelle: www.arcor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs
Hamburg: Versuchter Totschlag - 31-Jähriger wird dem Haftrichter vorgeführt
Abschiebung eines Terrorverdächtigen nach Tunesien in letzter Minute gestoppt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Supermarkt klärt über die wahre Herkunft des Osterhasen auf
Merkel fordert von EU endlich gemeinsame Flüchtlingspolitik
Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?