06.12.13 06:36 Uhr
 21.984
 

UK: Ebay-Kunde bekommt genau das, was er bestellt hat - ein Foto der Xbox One

Ein 19-jähriger Brite war bei Ebay auf der Suche nach einer "Day One Edition" der Xbox One. Diese Spezialedition kostet in der Regel um die 600 Euro in Großbritannien. Er fand ein Angebot für knapp 540 Euro. Auf einem großen roten Banner stand, dass es sich lediglich um ein Foto der Xbox handelte.

Trotz des deutlichen Hinweis, dass es sich bei dem Angebot nur um ein Foto der Spielekonsole handelte, kaufte der 19-Jährige die Ware. Er hatte den Hinweis gelesen, aber sich aufgrund der richtigen Kategorie für Spielkonsolen und der bisher positiven Bewertung des Verkäufers zum Kauf entschlossen.

Der junge Mann war empört, als später tatsächlich nur ein Foto der Xbox One bei ihm eintraf und dazu noch in schlechter Qualität ausgedruckt. Ebay arbeitet jetzt mit ihm zusammen, damit er sein Geld wieder zurückbekommt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Foto, eBay, Kunde, Betrug, Xbox
Quelle: news.cnet.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

36 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2013 06:42 Uhr von TyranosaurusPex
 
+88 | -6
 
ANZEIGEN
Die Masche ist nichts neues, und wird auch noch bei zukünftige Elektrogeräten praktiziert. Einen Idioten der nicht richtig ließt wirds immer geben.
Kommentar ansehen
06.12.2013 06:49 Uhr von OO88
 
+7 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.12.2013 06:58 Uhr von azru-ino
 
+3 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.12.2013 07:12 Uhr von brycer
 
+16 | -8
 
ANZEIGEN
Dass solche Praktiken bei Ebay (und nicht nur da ;-P) sehr verbreitet sind sollte man doch wissen.
Deshalb gibt es nur zwei Möglichkeiten:
1) Angebote genau lesen - am besten dreimal, bis man es verstanden hat
oder, wenn das nicht hilft
2) Finger weg von Ebay

Wobei Möglichkeit 2 immer noch die bessere Möglichkeit ist auch anderen Gaunermaschen zu entkommen.

Ja, es sind vielleicht prozentual gesehen sehr wenige Gauner die auf irgendwelchen Betrug bei Ebay aus sind, aber diese wenigen bringen das ganze System in Verruf und machen es kaputt.

Solche Sachen wie z.B. eine Xbox würde ich nie irgendwo kaufen, sondern bei einem bekannten Händler - besser noch beim Fachhändler ums Eck. Da mag es vielleicht etwas teurer sein, aber ich habe im Reklamations-/Garantiefall einen Ansprechpartner vor Ort.
Wenn ich das Ding irgendwo kaufe und habe ein Problem damit, dann geht das Rumgeschisse los. Eventuell erst mal tage- oder wochenlanger Mailverkehr - dann wird, mit Glück, die Box mehrmals verschickt - bis ich das Ding dann wieder habe ist sie eventuell schon veraltet oder mir wird gesagt ´Transportschaden´. Dann hab ich eventuell noch immer keine Box, dafür aber einen Zwist mit dem Lieferdienst. ;-P

Gut, jetzt kann man sagen dass es dann doch egal ist, ob eine Box nicht läuft und ich monatelang auf Ersatz oder Reparatur warte - oder ob ich nur ein Foto der Box habe - spielen kann ich mit beidem nicht. ;-D

[ nachträglich editiert von brycer ]
Kommentar ansehen
06.12.2013 07:32 Uhr von Marknesium
 
+56 | -11
 
ANZEIGEN
"Natural Selection"

selber schuld , kein mitleid
Kommentar ansehen
06.12.2013 07:41 Uhr von TheRealDude
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Engländer..tzzz..
Kommentar ansehen
06.12.2013 07:48 Uhr von Jean_Luc_Picard
 
+27 | -1
 
ANZEIGEN
Er hat genau das bekommen, was er gekauft und bezahlt hat.

Zwar etwas teuer, aber andere geben Millionen für Bilder aus... *g*

Wenn es deutlich dabei stand, dass es nur ein Foto ist, sollte das doch rechtlich einwandfrei sein. Bei ebay gehen auch öfters (leere) Originalverpackungen diverser Produkte für horrende Summen über den Tisch (ebenfalls mit deutlichem Hinweis, dass es nur die Verpackung ist).

Wer zu dumm zum Lesen ist, sollte die Finger vom Computer lassen!
Kommentar ansehen
06.12.2013 09:33 Uhr von psycoman
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Warum? Wenn das Angebot klar und deutlich so ausgezeichnet war sehe ich da keinen Betrug oder ähnliches. Sicher hat der Verkäufer auf die Dummheit der Nutzer spekuliert, aber man darf doch alles anbieten, niemand ist gezwungen das zu dem Preis zu kaufen, ist ja kein Grundnahrungsmittel oder ähnliches Zeug.
Kommentar ansehen
06.12.2013 10:43 Uhr von Shagg1407
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die meisten sind zu blöd zum lesen. Ich bekomme jedesmal fragen über meine Auktionen die aber ganz klar in der Beschreibung stehen.
Kommentar ansehen
06.12.2013 10:50 Uhr von MBGucky
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Jaaaaa!

Ich hab letztens bei Ebay nach "Block Erupter" gesucht. Da werden die Dinger "für 1 Tag zur Miete" angeboten zu einem Preis, zu dem ich so einen Block-Erupter nicht mal kaufen würde! An einem Tag erzeugt man damit Bitcoins im Wert von nicht mal 50 cent.

Bei Ebay muss man halt genau nachlesen, was man da kauft.
Kommentar ansehen
06.12.2013 11:36 Uhr von sub__zero
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ein Foto...mal was neues.
Vor ein paar Jahren (keine Ahnung ob die Masche heute noch zieht) wurden des öfteren Verpackungen von High-Tech Geräten bei Ebay angeboten - und die Auktionen gingen wirklich für ein paar hundert Euro aus.
Und die Verkäufer haben in den ellenlangen Texten wirklich darauf hingewiesen, dass nur die Verpackung ersteigert wird.
...Gier frisst Hirn...
Kommentar ansehen
06.12.2013 11:49 Uhr von chicksterminator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also eigentlich hatter pech. Wer zu dumm is zum lesen der is halt zu dumm :-P

ich hab das vor 2 jahren ma beobachtet wie viele idioten eine originale iphone verpackung fur 500 euro gekauft haben. Finde es echt erstaunlich wie blöd man sein kann sowas zu kaufen...
Kommentar ansehen
06.12.2013 11:58 Uhr von Rechtschreiber
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Meiner Meinung nach wäre so ein Angebot nur dann kein Betrug, wenn das gesamte Angebot als solches zu identifizieren ist.

Ein Photo einer Sache kann nicht in der Kategorie Unterhaltungselektronik stehen. Bei diesem Angebot wurde ganz bewusst darauf abgeziehlt, dass Käufer den Banner ignorieren.

Unterm Strich aber hätte der Käufer den roten Banner lesen müssen und hätte spätestens dann nicht bieten dürfen.

Es wäre also "nett", wenn der Verkäufer einer Rückabwicklung zustimmt. Soviel Dummheit dürfte aber auch mal bestraft werden.
Kommentar ansehen
06.12.2013 12:02 Uhr von Sneaker29
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Verstehe das Problem nicht. Er hat bewusst ein Foto einer Xbox One gekauft und dieses erhalten. Wenn ihm das Foto nicht hochwertig genug ist, kann der Verkäufer ja nachbessern und ein besseres Foto schicken. Damit sollte die Sache aber auch erledigt sein.
Mit Betrug hat das nichts zu tun, schließlich ging aus der Beschreibung deutlich hervor, dass es sich um ein Foto handelt.
Kommentar ansehen
06.12.2013 12:33 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.12.2013 12:34 Uhr von AdiSimpson
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
dumm gelaufen da er nicht gelesen hatte, doch die absicht die hinter dieser auktion stand ist nicht ein bild zu verkaufen, sollte jedem auch klar sein.
wenn er sein geld bekommt wäre das völlig in ordnung.
Kommentar ansehen
06.12.2013 13:50 Uhr von Wurstachim
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und so lange wie es solche dummen menschen gibt die auf so etwas reinfallen wird es auch menschen geben die so etwas verkaufen.....
Kommentar ansehen
06.12.2013 14:01 Uhr von BerndLauert
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
dem Typen steht die Dummheit doch förmlich ins Gesicht geschrieben.. selber Schuld!
Kommentar ansehen
06.12.2013 14:10 Uhr von Bono Vox
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Schon mal überlegt, dass er sich WISSENTLICH das foto gekauft hat um seine Warholschen 15 Minuten abzuholen?
Letzten Endes hat er genau das erreicht.
Und wenn er nicht ganz bescheuert ist die Interviewhonorare dazu.
Kommentar ansehen
06.12.2013 15:26 Uhr von blaupunkt123
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Naja sorry, aber ganz ehrlich. Er gibt auch noch zu, dass er es gelesen hat, und kauft es trotzdem ?

Wie dumm muss man sein ?
Kommentar ansehen
06.12.2013 15:59 Uhr von Simmaring
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Der junge Mann war empört, als später tatsächlich nur ein Foto der Xbox One bei ihm eintraf und dazu noch in schlechter Qualität ausgedruckt"

Ich würde mal behaupten, die Qualität des Fotos dürfte ihm ziemlich egal gewesen sein :-D
Kommentar ansehen
06.12.2013 16:57 Uhr von basusu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie sieht es denn mit einer Rückgabe aus?
Normalerweise gibt es doch - zu mindestens in Deutschland - bei Fernabsatzverträgen immer ein Rücktrittsrecht von einem Monat. Selbst bei Software und Zeitschriften, sofern diese noch eingeschweißt sind.
Kommentar ansehen
06.12.2013 17:12 Uhr von moegojo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
letztens war sone frau im amazon forum (find grad das thema nicht mehr) die wollte tatsächlich wissen, ob es strafbar sei wenn sie eine ´One´ auf ebay anbietet aber verschweigt dass es sich um eine PS One handelt..
Kommentar ansehen
06.12.2013 17:33 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt es im anglikanischen Recht sowas wie Inhaltsirrtum?
Kommentar ansehen
06.12.2013 18:46 Uhr von tvpit
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für so viel Geld hätte er ein Foto besserer Qualität erwarten können.

Refresh |<-- <-   1-25/36   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben
erfolgreichster YouTuber verarscht Fans und Presse
Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?