05.12.13 21:10 Uhr
 456
 

Radeberg: Wohnungsbaugenossenschaft zahlt ihren Mietern Weihnachtsgeld

An der Wohnungsbaugenossenschaft Radeberg können sich viele Arbeitgeber ein Beispiel nehmen, denn die zahlt ihren 1.800 Mietern Weihnachtsgeld. "Je nach Wohnungsgröße sind das 35 bis 130 Euro", so Chefin Susann Sembdner (51).

"Jetzt erhalte ich rund 100 Euro vom Vermieter. Das ist toll. Das Geld kann ich zu Weihnachten gut gebrauchen", freut sich Mieterin und angehende Polizistin Johanna Schütze (20), die von ihrem Arbeitgeber Freistaat kein Geld für Weihnachten erhält.

In den kommenden Tagen wird die Freitaler Wohnungsgenossenschaft Gewo ihren 2.360 Mietern ebenfalls Weihnachtsgeld in Höhe von vier Prozent der Nettokaltmiete auszahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wohnung, Vermieter, Weihnachtsgeld, Radeberg
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Frauen verdienen weniger als Männer, obwohl sie mehr Arbeit leisten
Eon muss 100.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen
Staat spart Milliarden bei Hartz-IV durch Sanktionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.12.2013 22:41 Uhr von FlatFlow
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Genossenschaften ist eine tolle Sache schade nur, dass viele Leute dabei an Sozialismus pure denken...
Kommentar ansehen
06.12.2013 03:42 Uhr von langweiler48
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Reaktorofen ...

Wie schön für dich. Bist wohl ein Vermieter, der den Leuten Wohnungen in Zuständen, wie oben beschrieben, vermietet?

Finde ich gut, was die Genossenschaft macht. Es muss ja nicht immer investiert werden, sondern man kann seine Vermieter auch mal angenehm überraschen und wenn es kurz vor der Weihnachtszeit ist, ist es um so schöner.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Identität von Künstler Banksy durch Versprecher wohl gelüftet
Fußball: Joachim Löw wechselte im letzten Spiel zum ersten Mal niemanden aus
Musiker Goldie verrät versehentlich Identität von Street-Art-Künstler Banksy


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?