05.12.13 20:58 Uhr
 502
 

Essener Landgericht: Angeklagter wird wegen fehlendem Datum freigesprochen

Im Prozess gegen einen 54-Jährigen in einem mutmaßlichen Missbrauchsfall kam der Angeklagte vor dem Essener Landgericht frei.

Das damals elf Jahre alte Opfer konnte sich an die Tatzeit des Übergriffs nicht genau erinnern. Daher konnte das Gericht nicht entscheiden, ob die heute 22-Jährige missbraucht wurde oder nicht.

Die Anklage hatte dem Angeklagten Jahre langen Missbrauch des Nachbarmädchens vorgeworfen. Die Tat soll sich vor elf Jahren abgespielt haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Essen, Freispruch, Sexueller Missbrauch, Landgericht, Angeklagter, Datum
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Sexueller Missbrauch an Minderjährigen in Flüchtlingslager
Mann missbraucht Elfjährigen im Supermarkt sexuell
Offenbach: Sexueller Missbrauch einer Frau? - Fahndungsfoto veröffentlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.12.2013 21:59 Uhr von gogodolly
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
grammatik ist nicht so dein ding, was?!
bitte lass die überschrift ändern, da bekommt man ja augenkrebs

danke
Kommentar ansehen
05.12.2013 23:57 Uhr von Pils28
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Es ging darum, dass damit nicht mehr klargemacht werden konnte, wie alt das Mädchen damals war. Dies ist aber relativ wichtig, um zwischen einvernehmlichen Geschlechtsverkehr und Mißbrauch zu differenzieren.Und im Zweifel für den Angeklagten.
Kommentar ansehen
06.12.2013 04:06 Uhr von langweiler48
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Pils28 ........

Ja, so sieht die Gesetzeslage aus in Deutschland. Aber einvernehmlich, das zweifle ich stark an. Leider steht hier nicht drin, wie es zu der Anzeige gekommen ist, ob es die junge Frau sie eingeleitet hat, oder ein Anderer. Das Gericht hätte zumindest ein Urteil sprechen müssen, da er sich auf alle Fälle strafbar gemacht hat.

@Haberal ....

verstehst du das, warum in der Tuerkei solch eine Anzeige sofort verworfen wird und die Frau eventuell mit Sanktionen rechnen muss?
Kommentar ansehen
13.12.2013 00:42 Uhr von Dominic11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei der ganzen Mentalität in Deutschland kann man das extrem leicht nachvollziehen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Sexueller Missbrauch an Minderjährigen in Flüchtlingslager
Mann missbraucht Elfjährigen im Supermarkt sexuell
Offenbach: Sexueller Missbrauch einer Frau? - Fahndungsfoto veröffentlicht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?