05.12.13 17:12 Uhr
 117
 

Schifffahrt weltweit in der Krise: Hapag-Lloyd sucht Ausweg in Chile

Stetig steigende Treibstoffkosten und sinkende Frachtraten machen der Schifffahrt überall auf der Welt zu schaffen.

Auch Deutschlands größte Containerreederei Hapag-Lloyd sucht schon eine Weile einen Partner. Nun könnte man in Chile fündig geworden sein.

Momentan wird eine Fusion mit dem chilenischen Konkurrenten Compania Sud Americana de Vapores geprüft. Vapores wiederum verhandelt momentan auch mit anderen Unternehmen aus der Branche.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Krise, Verhandlung, Chile, Schifffahrt, Hapag-Lloyd
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Nitrat-Verseuchung: Trinkwasser kann bis zu 62 Prozent teurer werden
Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.12.2013 17:16 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann irgendwie nicht glauben, dass die Frachtraten weltweit sinken sollen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Muslima (14) erfindet rassistischen Angriff auf sie in U-Bahn Station
Bruce Springsteen gibt Geheimkonzert im Weißen Haus
Messerattacke auf Polizisten: Hohe Haftstrafe für Safia S. gefordert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?