05.12.13 16:15 Uhr
 2.691
 

Verdacht: Angeblich arbeiten die Chinesen an einer exakten Kopie der Boeing 747

In einem Zeitungsbericht in den USA wird von einem interessanten Vorfall berichtet. Darin ging es um einen US-Piloten, der vor rund einem Jahr in einem entlegenen Teil Chinas unterwegs war.

Dort entdeckte er in einem Hangar acht nagelneue Boeing-747-Maschinen.

Vier davon waren komplett, die vier anderen komplett zerlegt. An den einzelnen Teilen waren jede Menge Ingenieure damit beschäftigt, alles genau zu vermessen und zu analysieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Flugzeug, Kopie, Boeing 747
Quelle: www.travelbook.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.12.2013 16:28 Uhr von T¡ppfehler
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Oder sie bauen Ersatzteile.
Warum braucht man 8 Stück? Reichen zum Vermessen nicht zwei?
Kommentar ansehen
05.12.2013 16:33 Uhr von schildzilla
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Und diese “Bochings“ werden dann exakt 2 Flüge durchhalten?
Kommentar ansehen
05.12.2013 16:54 Uhr von Gierin
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Warum sollten sie ein Flugzeug kopieren, dass kaum mehr nachgefragt wird?
Kommentar ansehen
05.12.2013 16:55 Uhr von moegojo
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
lieber gut kopieren als schlecht neu erfinden
Kommentar ansehen
05.12.2013 16:59 Uhr von Pilzsammler
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Das macht jeder hersteller...
Auch Deutsche mit ausländischen Autos...
Reverse Engeneering :P
Kommentar ansehen
05.12.2013 17:39 Uhr von blaupunkt123
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Und wo ist das Problem ? Hab auch schon eine im Garten stehen. Ganz frisch aus dem 3D-Drucker ;-)
Kommentar ansehen
05.12.2013 19:29 Uhr von schlammungeheuer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es wäre doch schon gut zu wissen um welche Baureihe es sich handelt z.B.747-100 wäre Technik aus den 70gern das würde ich China locker auch ohne Vorlage zutrauen.
Villeicht dauen sie nur alte Maschienen auseinander und verkaufen die Teile an den Iran

[ nachträglich editiert von schlammungeheuer ]
Kommentar ansehen
05.12.2013 19:56 Uhr von Caynify
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Travelbook -> Axel Springer -> Bild.de -> 101% Trusted
not
Kommentar ansehen
05.12.2013 20:22 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Seit kurzem exportieren die Schweitzer auch die Löcher für den Käse!
Kommentar ansehen
05.12.2013 20:28 Uhr von OO88
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
waren da kleine grüne männer in pinken kitteln und haben die 4 neuen maschinen mit kerosin bis zum rand gefüllt und hörte gerade noch wie sie sagten wall street am 30.feb. 2014 um 24 uhr 11min .der pilot kann den hanger der min 2km lang sein muss leider nicht mehr finden.
er weiß nur noch das es im gebiet grimmbohausen war. die schrift auf den kitteln ingenieure war in durchsichtiger baron schrift .
Kommentar ansehen
05.12.2013 21:05 Uhr von tobsen2009
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ach, alles nur Tarnung! Das ganze passierte zwar in China, aber die mit dem Messschieber in der Hand waren Türken. Damit das ganze nicht so offen in der Türkei stattfinden muss, hat man sich China als König der Kopien ausgesucht, um den Verdacht auf die Chienesen zulenken. Vor einigen Wochen war es doch noch hier zulesen, "Türkei" möchte eigene Flugzeuge herstellen, jedoch fehlt es noch an dem technischen Sachverstand und man möchte auf Teile der Hersteller Airbus oder Boeing zurückgreifen. :D

PS: Grüße an Haberal ;-)

[ nachträglich editiert von tobsen2009 ]
Kommentar ansehen
05.12.2013 21:24 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Form und Aussehen kopieren ist leicht. Schwieriger wird es bei z.B. den Materialien.

Bestes Beispiel(laut unseres Profs) Schraubenschlüssel aus China. Leicht zu kopieren was die Form angeht, aber auf die Zusammensetzung des Metalls wird nicht so geachtet, deswegen halten sie nicht so lange, sind spröde etc.
Kommentar ansehen
05.12.2013 21:54 Uhr von kingoftf
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Noch lachen mache, (wie die europäischen Autobauer in den 70ern) wenn die Chinesen so weiter machen, sind sie in ein paar Jahren Weltmarktführer in fast allen Bereichen.

Ingenieur 1970: Das nächste Modell muss besser werden
Ingenieur 2000: Das nächste Modell muss billiger werden
Ingenieur 2050: ???
Kommentar ansehen
06.12.2013 07:57 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gierin,
weil ein Dreamliner und die übrigen modernen Maschinen nunmal nicht so einfach zu kopieren ist, dank der aufwändigen Elektronik etc?
Da brauchts dann mehr als einen Meßschieber, um ein modernes Flugzeug zu kopieren.
Kommentar ansehen
06.12.2013 08:55 Uhr von maxyking
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
" Die CHinesen " alle ? Ich hatte den Typen beim Chinesen um die Ecke schon immer im verdacht, aber das er Boeings kopiert überrascht mich jetzt doch ein bisschen.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?