05.12.13 14:14 Uhr
 1.046
 

Frankreich: Demonstration gegen Homo-Ehe gerät zum Fiasko mit toten Hühnern

In Frankreich plante die Vereinigung "Demo für alle" eine Protestaktion gegen die Homo-Ehe, die jedoch zur Farce geriet.

Vor der Nationalversammlung wollte man dazu 450 Hühner freilassen, doch die Tiere weigerten sich, aus dem LKW zu kommen. Nur vier irrten vor dem Gebäude herum und wurden sogar überfahren.

Nun bekommen sie zu der Blamage auch noch Ärger von Bridgitte Bardots Tierschutzorganisation: "Wir werden Anzeige erstatten, es ist vollkommen verantwortungslos, Tiere auf diese Weise zu benutzen".


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frankreich, Demonstration, Homo-Ehe, Fiasko
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.12.2013 15:29 Uhr von Lornsen
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hühner/Homo???!
Kommentar ansehen
05.12.2013 15:53 Uhr von Götterspötter
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
Was zur Hölle haben Hühner mit der Homo-Ehe zu tun ....

Da weiss man doch sofort welchen IQ diese Demonstanten vorzuzweisen haben !!

Nämlich der eines ungelegten Ei mit Dünnschiss !!

.... und war auch nicht anders zu erwarten
Kommentar ansehen
05.12.2013 18:05 Uhr von Gimpor
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Homophobe Idioten...
Kommentar ansehen
05.12.2013 21:41 Uhr von Rechtschreiber
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Makaber aber irgendwie lustig.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?