05.12.13 11:23 Uhr
 783
 

Freising: 37-Jähriger zwang Neunjährige, den Sex mit ihrer Mutter zu filmen

Ein 37 Jahre alter Fleischer aus dem Landkreis Freising musste sich vor dem Gericht wegen unter anderem Vergewaltigung seiner Ehefrau und sexuellen Missbrauchs seiner damals neunjährigen Stieftochter verantworten.

Dem Mann wurde vorgeworfen, seine damals neun Jahre alte Stieftochter gezwungen zu haben, ihn zu befriedigen. Außerdem habe der Mann das Kind zwei Mal anal missbraucht. Ferner habe der 37-Jährige die Neunjährige gezwungen, ihn und ihre Mutter beim Sex zu filmen.

Des weiteren soll der Mann die Frau vergewaltigt und ihr einmal die Nase gebrochen haben. Am Anfang des Prozesses hatte der Mann alle Vorwürfe überwiegend bestritten. Das Gericht verurteilte den 37-Jährigen zu einer Haftstrafe von acht Jahren und 10.000 Euro Schmerzensgeld für die Stieftochter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Mutter, Vergewaltigung, Freising
Quelle: www.merkur-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest
Saudi-Arabien: Terroranschlag in Mekka verhindert
Türkei: Stromschlag in Wasserpark - Fünf Personen sterben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?